Tanja Szewczenko in Sorge um Baby Leo: "Das schlitzt ihm jetzt den Magen oder Darm auf!"

Köln - Eigentlich wollte sich Tanja Szewczenko (44) mit ihrer kleinen Großfamilie nur eine wohlverdiente Auszeit vom heimischen Trubel gönnen. Doch Zwilling Leo (1) sorgte gleich zu Beginn des Ferientrips nach Österreich für großen Kummer.

Zwilling Leo (1) bereitete Mama Tanja Szewczenko (44) auf dem Weg in den Österreich-Urlaub große Sorgen.
Zwilling Leo (1) bereitete Mama Tanja Szewczenko (44) auf dem Weg in den Österreich-Urlaub große Sorgen.  © instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Fix und fertig und mit Tränen in den Augen meldete sich die ehemalige "Alles was zählt"-Darstellerin am Sonntag in ihrer Instagram-Story bei ihren rund 282.000 Fans. "Ihr glaubt nicht, was die letzten Stunden los war", begann die hübsche Blondine ihren ausführlichen Bericht.

Zunächst schien alles glatt zu laufen, doch dann sei Leo auf der Autobahn plötzlich wach geworden und habe vor Schmerzen geschrien wie am Spieß. "So kenne ich das von ihm gar nicht", berichtete die 44-Jährige. Logisch, dass bei der Dreifach-Mama da sofort die Alarmglocken schrillten.

Nachdem Hunger, Durst und ein quer sitzender Furz ausgeschlossen werden konnten, fing im Auto das große Rätseln an. Die frühere Weltklasse-Eiskunstläuferin erinnerte sich daran, dass ihr im Apartment eine Plastikflasche heruntergefallen war. Dabei sei ein spitzes Plastikstück abgebrochen.

Johnny Depp hat offenbar neue Freundin: Es ist seine Ex-Anwältin!
Promis & Stars Johnny Depp hat offenbar neue Freundin: Es ist seine Ex-Anwältin!

Da dieses nicht wiedergefunden werden konnte, manifestierte sich in Tanjas Kopf der Gedanke, Leo könne dieses in die Finger bekommen und verschluckt haben.

"Ich hatte schon so Horrorvorstellungen: Spitzes Stück Plastik im Bauch von Leo schlitzt ihm jetzt den Magen oder Darm auf", offenbarte die Kölnerin gegenüber ihrer Community.

Ex-"Alles was zählt"-Star Tanja Szewczenko auf Instagram

Abgeschnürter Zeh verursacht schlimme Schmerzen bei Zwilling Leo

Ein Gummiband im Lederschühchen hatte dem Einjährigen große Schmerzen bereitet.
Ein Gummiband im Lederschühchen hatte dem Einjährigen große Schmerzen bereitet.  © instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Um der Sache auf den Grund zu gehen, fuhr Papa Norman Jeschke (43) im Stau kurzerhand über den Seitenstreifen und steuerte die nächste Klinik an. Über Umwege landete die Familie schließlich in einem Kinderkrankenhaus in Ingolstadt.

Röntgen fiel allerdings flach, da Plastik mithilfe dieser Methode nicht sichtbar gemacht werden kann. So wurde Leo nach kurzer Untersuchung durch eine "tiefenentspannte Ärztin" auch sogleich wieder entlassen. Die Sorge blieb, denn die Brüllerei nahm einfach kein Ende.

Immer wieder zog Leo das Bein an, so, als hätte er Bauchschmerzen. Zurück im Auto hatte Norman dann aber die zündende Idee. Da der Einjährige partout auch nicht mehr laufen wollte, fiel sein Verdacht auf eventuelle Schmerzen im Fußbereich.

"Ich lebe": Theresia Fischer meldet sich nach Liebes-Aus
Theresia Behrend-Fischer "Ich lebe": Theresia Fischer meldet sich nach Liebes-Aus

Und tatsächlich: Als der dreifache Familienvater dem kleinen Keks das Lederschühchen auszog, war von jetzt auf gleich alles wieder gut. Schuld war letztlich ein im Schuh befindlicher Gummizug.

Beim Anziehen der Schlappen war ein kleiner Zeh dazwischen geraten und hatte den Gummi bis zur Schuhspitze mit nach vorne gezogen. "Dadurch wurde komplett das Blut abgeschnürt. Der ganze Fuß war dick und der Zeh ganz rot", beschrieb Tanja das gemeine Übel.

Mit sich selbst ging die frühere Spitzensportlerin anschließend hart ins Gericht: "Ich blöde Kuh bin nicht auf die Lösung gekommen!" Ihrer Mama-Seele gehe es dementsprechend schlecht. Leo sei aber wieder gut drauf und auch der Fuß normalisiere sich wieder. Damit steht einem entspannten Urlaub in der Alpenrepublik nun nichts mehr im Wege.

Titelfoto: instagram/tanjaszewczenko (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Tanja Szewczenko: