Mitschülerin von Taylor Swift packt aus: "Die meisten Leute haben sie gehasst"

Nashville (USA) - Hatte Taylor Swift (33) schon in jungen Jahren mit dem Neid und der Missgunst anderer zu kämpfen? Das behauptet nun eine ehemalige Klassenkameradin.

Taylor Swifts (33, l.) frühere Mitschülerin Jessica McLane (30) packte auf TikTok zahlreiche Insider-Infos aus.
Taylor Swifts (33, l.) frühere Mitschülerin Jessica McLane (30) packte auf TikTok zahlreiche Insider-Infos aus.  © Rolf Vennenbernd/dpa, Screenshot TikTok @jessicamclane

In einem viralen TikTok-Video behauptet Jessica McLane (30), auf dieselbe Highschool wie Taylor Swift gegangen zu sein.

In dem über sieben Millionen Mal aufgerufenen Clip von "jessicamclane" schwelgt die junge US-Amerikanerin in Erinnerungen und erzählt von der Hendersonville High School in Nashville (Tennessee) im Jahr 2006.

"Ich bin auf dieselbe Highschool gegangen wie Taylor Swift, wir sind in derselben Stadt aufgewachsen", so McLane auf TikTok. "Als sie anfing, super erfolgreich zu werden, haben die meisten Leute sie gehasst. Vergesst nicht, das sind Gleichaltrige, das sind nicht irgendwelche Leute im Internet."

Taylor Swift veröffentlicht Doppelalbum: Das Thema ist keine Überraschung
Taylor Swift Taylor Swift veröffentlicht Doppelalbum: Das Thema ist keine Überraschung

"Eifersucht war definitiv ein Thema", erklärt McLane in ihrem Video. "Die 16-, 17-Jährigen, die in Hendersonville eine Musikkarriere anstrebten, spielten in der Innenstadt oder im örtlichen Café und gewannen keine Preise."

"Es ist nicht so, dass diese Leute kein Talent hätten, es ist nur so, dass die meisten es nicht schaffen. Außerdem konnte Taylor damals ihre Stimme nicht so gut kontrollieren wie heute, also gab es viele Leute in der Highschool, die sich stimmlich für viel besser hielten", so die 30-Jährige.

Frühere Mitschülerin von Taylor Swift geht mit diesem TikTok-Video viral

Country-Star Taylor Swift feierte schon in ihrer Schulzeit erste Musik-Erfolge

Bereits mit 16 Jahren nahm Taylor Swifts musikalische Karriere an Fahrt auf. Heute gehört sie zu den erfolgreichsten Pop- und Country-Stars weltweit.
Bereits mit 16 Jahren nahm Taylor Swifts musikalische Karriere an Fahrt auf. Heute gehört sie zu den erfolgreichsten Pop- und Country-Stars weltweit.  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Auch einige männliche Mitschüler seien mit der Zeit nicht mehr von der heutigen Popsängerin begeistert gewesen, enthüllt McLane.

"Außerdem waren die Jungs, über die sie diese Songs geschrieben hat, immer noch in der Schule, sie waren immer noch da. Und jetzt haben sie einen Hit-Song über sich selbst, in dem Taylor darüber singt, was für miese Freunde sie doch waren."

McLane offenbart weiter, dass Taylor 2009 ihre gesamte Abschlussklasse zu den Country Music Association Awards eingeladen habe, wo sie vier Preise gewann. Nach Auffassung vieler Mitschüler sei dies ein weiterer Versuch Taylors gewesen, allen zu zeigen, wie weit sie doch gekommen war.

Keine Lust auf Orgelmusik? In dieser Kirche wird Taylor Swift gespielt!
Taylor Swift Keine Lust auf Orgelmusik? In dieser Kirche wird Taylor Swift gespielt!

"Wie wir alle wissen, war 2009 das Jahr, in dem sie den Durchbruch schaffte. Sie hat uns zu den CMAs eingeladen, um 'F**k you' zu sagen. Und wir haben es verdient. Also an Taylor, touché, das war gut", so McLane.

In einem späteren TikTok-Clip zeigt die 30-Jährige außerdem ihr Jahrbuch, in dem mehrere Fotos einer jungen Taylor Swift zu sehen sind - quasi als Beweis, da viele Follower Jessica McLanes Darstellungen angezweifelt hatten.

Taylor Swift wuchs in Pennsylvania auf, zog aber mit 14 Jahren nach Tennessee, um eine Karriere in der Country-Musik anzustreben. Der heutige Mega-Star besuchte zweieinhalb Jahre lang die Hendersonville High School. Als Taylors Musikkarriere schließlich in Schwung kam, wurde sie von zu Hause aus unterrichtet.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa, Screenshot TikTok @jessicamclane

Mehr zum Thema Taylor Swift: