Na lecker: Taylor Swift zieht sich klebrigen Rotz-Faden aus der Nase!

Edinburgh - Was tun, wenn es draußen eisig kalt ist, einem die Rotze aus der Nase läuft und man gerade keinen Ärmel parat hat, an dem man die klebrige Masse abschmieren kann? Diesem Problem musste sich Superstar Taylor Swift (34) bei ihrem Auftritt im kalten Schottland stellen.

Auch Superstars wie Taylor Swift (34) hängt mal Schmodder aus der Nase.
Auch Superstars wie Taylor Swift (34) hängt mal Schmodder aus der Nase.  © Screenshot/X/@SPOONGRANDE

Über das vergangene Wochenende begeisterte die "Shake It Off"-Sängerin bei gleich drei Konzerten insgesamt rund 220.000 Fans in der Hauptstadt Edinburgh - trotz der ein oder anderen Situation, in der das britische Wetter einem glamourösen Auftritt einen Strich durch die Rechnung machte.

So kursieren nun mehrere Aufnahmen in den sozialen Medien, die zeigen, wie die Sängerin versucht, gegen ihre triefende Nase anzukämpfen.

Diesen weniger appetitlichen Anblick ist der normale "Swiftie" eigentlich gar nicht gewohnt: Während die 34-Jährige bei rund acht Grad in dünnen Klamotten auf der Bühne abliefert, läuft ihr der Schmodder aus der Nase.

Frau geht hochschwanger zu Taylor-Swift-Konzert - plötzlich setzen die Wehen ein ...
Taylor Swift Frau geht hochschwanger zu Taylor-Swift-Konzert - plötzlich setzen die Wehen ein ...

Ein Ausschnitt zeigt Swift dabei, wie sie sich einen langen Rotz-Faden aus der Nase zieht, der anschließend erst an ihrer Hand klebt, ehe sie ihn an ihrem Rock "heimlich" abschmiert.

Taylor Swift in Edinburgh: Eisige Temperaturen und triefende Nase

Trotz laufender Nase verzückte die Sängerin Hunderttausende Fans.
Trotz laufender Nase verzückte die Sängerin Hunderttausende Fans.  © Screenshot/TikTok/@xcrystine

In einem weiteren Clip ist zu sehen, wie ihr der Schleim aus der Nasenhöhle direkt über die Lippen tröpfelt, während sie am Klavier sitzt - kurzerhand wird das Sekret mit der Zunge weg geleckt.

Einen Augenblick, der die Sängerin ausnahmsweise mal wieder menschlich erscheinen ließ, findet sich dann noch in den Weiten des Internets: Als sich Swift gerade nach vorne beugt und in Richtung der tobenden Menge singt, wischt sie sich zwischen den Zeilen schnell mal die mit Daumen und Zeigefinder die Nase. Auch hier bleibt ein schleimiger Faden an der Hand zurück.

Dass sich ihr Idol trotz schlechten Wetters nicht zu eitel war, auch mit triefender Nase ihre Hits zum Besten zu geben, rechnen ihre Fans ihr hoch an.

So elegant kennt man Taylor Swift normalerweise. (Archivbild)
So elegant kennt man Taylor Swift normalerweise. (Archivbild)  © Danish Ravi/Zuma Press/dpa

Auch ein wenig Ekel kann den musikalischen Höhenflug von Taylor Swift sicher nicht stoppen.

Titelfoto: Bildmontage: Danish Ravi/Zuma Press/dpa, Screenshot/X/@SPOONGRANDE

Mehr zum Thema Taylor Swift: