Diebstahl bei Tim Mälzer! TV-Koch und Team vermissen ihr "Bärchen"

Hamburg - Das gibt es doch nicht: In der "Bullerei", dem Restaurant von TV-Koch Tim Mälzer (53) in Hamburg, hat es offensichtlich einen Diebstahl gegeben.

TV-Koch Tim Mälzer (56) und sein Team der Bullerei vermissen das Maskottchen des Restaurants. (Archivfoto)
TV-Koch Tim Mälzer (56) und sein Team der Bullerei vermissen das Maskottchen des Restaurants. (Archivfoto)  © Marcus Brandt/dpa

Am gestrigen Montag machten die Betreiber der Lokalität in der Hamburger Schanze das Verbrechen öffentlich, das sich offenbar schon vor mehr als zwei Wochen ereignet hat.

Konkret veröffentlichten sie auf dem offiziellen Instagram-Account des Restaurants eine Vermisstenmeldung. "Seit dem 23.6.2024, 21:00 Uhr MESZ vermissen wir unser Bärchen", ist dort zu lesen.

Nanu? Bärchen?

Pikant: Das hat Tim Mälzer vor seiner Karriere als TV-Koch gemacht
Tim Mälzer Pikant: Das hat Tim Mälzer vor seiner Karriere als TV-Koch gemacht

Ganz genau. Es handelt sich um das circa 1,20 Meter große Plüschtier, das die Gäste seit geraumer Zeit im Eingangsbereich der Bullerei begrüßt. Es ist offensichtlich seit dem besagten Tag verschwunden.

Die Restaurantbetreiber setzen bei der Suche nach "Bärchen" nun auf "sachdienliche Hinweise", um das tierische Kuscheltier schnell wieder in ihren Reihen zu haben.

Wer den Teddybären, der als "verspielt, süß, zutraulich, treu und bärchenhaft" beschrieben wird, wohlbehalten zurückbringt, bekommt sogar eine "süße Belohnung", so das Versprechen der Betreiber.

Bullerei-Betreiber veröffentlichen Vermisstenmeldung auf Instagram

Diebstahl bei der Bullerei scheint in Hamburg kein Einzelfall zu sein

Plüschtier "Bärchen" ist seit dem 23. Juni verschwunden. Offensichtlich wurde der Teddybär gestohlen.
Plüschtier "Bärchen" ist seit dem 23. Juni verschwunden. Offensichtlich wurde der Teddybär gestohlen.  © Bullerei/dpa

Was von den Bullerei-Mitarbeitern lustig verpackt wurde, ist eigentlich kein Spaß. Das sahen auch die User in den Kommentaren unter der Vermisstenmeldung so.

"Ey, das geht ja mal gar nicht", schrieb eine Userin. Eine andere wütete: "Wer macht denn sowas?" Wiederum ein anderer urteilte: "Schlimm, dass Leute nicht die Finger von Sachen lassen können, die ihnen nicht gehören."

Offenbar ist der Vorfall in Hamburg auch kein Einzelfall. Der offizielle Account der "Movie Golf Hamburg"-Location kommentierte: "Wir kennen es selber auch. Bei uns sind bereits drei große Minions verschwunden."

Fans enttäuscht: Ist Tim Mälzers Franzbrötchen-Eis nur ein Fake?
Tim Mälzer Fans enttäuscht: Ist Tim Mälzers Franzbrötchen-Eis nur ein Fake?

Bleibt nur zu hoffen, dass "Bärchen" zeitnah wieder auftaucht.

Titelfoto: Marcus Brandt/dpa

Mehr zum Thema Tim Mälzer: