Tom Kaulitz trauert: "Ich kann es immer noch nicht glauben"

Los Angeles - Tom Kaulitz und sein Zwillingsbruder Bill (beide 33) haben einen schweren Verlust erlitten: Sie trauern um ihren Hund Capper. Jetzt hat Tom sich erstmals zum Tod seines geliebten Vierbeiners geäußert.

Tom Kaulitz (33) trauert um seinen Hund Capper, hat inzwischen aber einen Weg gefunden, mit dem Verlust umzugehen.
Tom Kaulitz (33) trauert um seinen Hund Capper, hat inzwischen aber einen Weg gefunden, mit dem Verlust umzugehen.  © JAMIE MCCARTHY / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

15 Jahre lang war Fellnase Capper an der Seite der Kaulitz-Brüder. Jetzt mussten die Zwillinge ihren treuen Begleiter schweren Herzens gehen lassen.

Nachdem Bill die traurige Nachricht bereits vergangene Woche in einem rührenden Post bei Instagram geteilt hatte, nahm jetzt auch Tom öffentlich Abschied von seinem geliebten Haustier.

"Das bricht einem das Herz", gestand der Ehemann von Heidi Klum (49) in der aktuellen Ausgabe seines Podcasts "Kaulitz Hills", den er wöchentlich gemeinsam mit seinem Bruder Bill aufnimmt.

Vergeben und vergessen? So heftig streiten Bill und Tom Kaulitz!
Tom Kaulitz Vergeben und vergessen? So heftig streiten Bill und Tom Kaulitz!

Darin berichteten die beiden auch von der Nacht, in der sie sich von Capper verabschieden mussten: Bill habe auf Toms Hund aufgepasst, weil der Musiker in Las Vegas gewesen sei, als es passierte.

Tom Kaulitz: "Habe einen Weg gefunden, damit umzugehen"

Familienhund Capper war 15 Jahre lang an der Seite seines Herrchens Tom Kaulitz (33, r.) und begleitete in dieser Zeit auch dessen Zwillingsbruder Bill (33).
Familienhund Capper war 15 Jahre lang an der Seite seines Herrchens Tom Kaulitz (33, r.) und begleitete in dieser Zeit auch dessen Zwillingsbruder Bill (33).  © Montage: Screenshot/Instagram/billkaulitz, David Livingston / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

"Du musstest über Nacht schnell kommen. Es war alles wie ein ganz schrecklicher Albtraum", erinnerte sich Bill zurück.

Und auch sein Bruder Tom gab zu, wie unreal die Situation für ihn gewesen sei: "Da ging es mir auch einfach so, dass ich aufgewacht bin und immer noch gedacht habe: Ist das jetzt alles passiert?" Bis heute könne er es immer noch nicht wirklich glauben.

Dennoch habe der 33-Jährige inzwischen einen Weg gefunden, mit dem Verlust umzugehen: "Ich finde es schön, zu denken: Oh, ich habe jetzt einen Schutzengel."

Tom Kaulitz als Stiefvater: Wie gut versteht er sich wirklich mit Heidi Klums Kindern?
Tom Kaulitz Tom Kaulitz als Stiefvater: Wie gut versteht er sich wirklich mit Heidi Klums Kindern?

Außerdem stelle er sich vor, wie Capper im Hundehimmel herumspringe und den ganzen Tag Eichhörnchen jage.

Titelfoto: JAMIE MCCARTHY / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / GETTY IMAGES VIA AFP

Mehr zum Thema Tom Kaulitz: