Tragischer Tod von Klimbim-Star Ingrid Steeger: Das nächste Drama steht bereits bevor

Bad Hersfeld - Ihr langes Leiden fand am vergangenen Freitag ein Ende: Im Alter von 76 Jahren verstarb Ingrid Steeger in einem Krankenhaus im hessischen Bad Hersfeld. Während sie damit von ihren physischen Leiden erlöst wurde, geht das Drama um die einstige TV-Sexbombe aber auch nach ihrem Tod weiter.

Am Freitag verstarb "Klimbim"-Star Ingrid Steeger im Alter von 76 Jahren.
Am Freitag verstarb "Klimbim"-Star Ingrid Steeger im Alter von 76 Jahren.  © Helmut Fricke/dpa

Denn wie ihr langjähriger Vertrauter, Unternehmer Rolf Löbig (80), gegenüber der Bild-Zeitung offenbarte, sei die zuletzt von enormen Geldsorgen geplagte Schauspielerin nicht mehr in der Lage gewesen, ausreichend Geld für ihre Beerdigung beiseitezulegen.

"Da ist nix. Steeger stand ja unter Sozialschutz, schon länger. Sie hatte ja nur 150 Euro Taschengeld", gewährte er einen kleinen Einblick in die letzten Lebensjahre der "Klimbim"-Gabi, die Rolle, mit der sie sich vor rund 50 Jahren in die Herzen und Gedächtnisse der Zuschauer spielte.

Aber auch ihr fürsorglicher Freund Löbig habe nicht die ausreichenden Mittel, um für eine teure Grabstelle - die auf eine Laufzeit von 20 Jahren bis zu 15.000 Euro verschlingen kann - sowie eine angemessene Beisetzung aufzukommen. Dennoch will er die Planung selbiger aufopfernd in die Hand nehmen.

Tränenreiches Urteil nach Todesschuss: Schauspieler Alec Baldwin ist frei!
Promis & Stars Tränenreiches Urteil nach Todesschuss: Schauspieler Alec Baldwin ist frei!

Deshalb sollen jetzt fleißig Spenden für die von Steeger gewünschte Verstreuung ihrer Asche in einem Friedwald gesammelt werden. Dabei behilflich sein soll Löbigs Netzwerk. Dass sich hierunter ausreichend Gönner finden, hofft neben dem 80-Jährigen auch Steegers Schwester, Jutta Heda.

Man kann der ehemaligen Gattin des verstorbenen Kultregisseurs Dieter Wedel (†82) nach ihrem Tod lediglich wünschen, dass bei ihrem letzten großen "Auftritt" mehr Glück im Spiel ist als in ihrem Liebesleben oder bei ihren Finanzen.

Ingrid Steeger wog kurz vor ihrem Tod nur noch 35 Kilogramm und bezog seit Längerem Sozialleistungen

Ingrid Steeger plagten zuletzt enorme Alkohol- und Geldsorgen.
Ingrid Steeger plagten zuletzt enorme Alkohol- und Geldsorgen.  © Swen Pförtner/dpa

Insgesamt drei Ehen und etliche wilde Liebschaften scheiterten oftmals unter schlimmen Umständen und kosteten sie neben viel Geld auch ihre Gesundheit. Einen weiteren Teil trug hierzu auch ihr exzessiver Alkoholkonsum bei, der massiv an ihr zehrte.

So war bereits im vergangenen Sommer die Sorge groß, als Steeger mit lediglich 35 Kilogramm Körpergewicht in die Klinik kam. Nach einem kurzen Hoch verlor sie den Kampf gegen ihre zahlreichen Krankheiten schließlich kurz vor dem Fest der Liebe.

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: