"Das Schönste" an Weihnachten? TV-Star Anna-Lena Schwing verrät Tradition

Bremen/Berlin - Schauspielerin Anna-Lena Schwing (27, "Wolfsjagd") ist am Heiligabend in einem ZDF-Märchen als Rapunzel zu sehen - doch für sie persönlich beginnt Weihnachten bereits einen Tag eher.

Anna-Lena Schwing (27) freut sich auf den selbst geschlagenen Weihnachtsbaum.
Anna-Lena Schwing (27) freut sich auf den selbst geschlagenen Weihnachtsbaum.  © Jens Kalaene/dpa

"Wir feiern jedes Jahr mit der ganzen Familie, haben dabei ein volles Haus. Und das Schönste ist für mich immer am 23. das Tannenbaum-Holen aus dem Wald", sagte die 27 Jahre alte gebürtige Bremerin und Wahl-Berlinerin der Deutschen Presse-Agentur.

"Schön finde ich vor allem, dass man gemeinsam an der frischen Luft ist. Wir fahren irgendwohin, wo man ihn noch selbst schlagen muss. Und dann diskutieren wir lange, welcher Baum es sein soll."

Im Haus von Schwings Eltern zwischen Bremen und Hamburg strahlen dann traditionell echte und künstliche Kerzen an dem Baum. "Die echten werden immer nur kurz angezündet", erzählte die Schauspielerin, die noch drei jüngere Geschwister hat, "später leuchten meist die Lichterketten - schon allein wegen unserer Hunde und Katzen".

Richard Lugner hatte "schwierige Operation" am Herzen: So geht es ihm jetzt!
Promis & Stars Richard Lugner hatte "schwierige Operation" am Herzen: So geht es ihm jetzt!

Im Fernsehfilm "Rapunzel und die Rückkehr der Falken" frei nach den Brüdern Grimm ist die 27-Jährige unter der Regie von Christoph Heimer am Sonntag (24. Dezember) um 16.30 Uhr im Zweiten zu erleben. Dabei wirken auch Andrea Sawatzki als Magierin und Christina Große als Königin mit.

Rapunzel (Anna-Lena Schwing, l.) und die Zauberin Eleonor (Andrea Sawatzki, 60) stehen im hoch gelegenen Zimmer des einsamen Turmes.
Rapunzel (Anna-Lena Schwing, l.) und die Zauberin Eleonor (Andrea Sawatzki, 60) stehen im hoch gelegenen Zimmer des einsamen Turmes.  © Dusan Martincek/ZDF/dpa

Weitere Märchen-Neuverfilmungen des Senders sind dieses Jahr "Peterchens Mondfahrt", "Die Schnetts und die Schmoos" sowie "Die Biene Maja - Das geheime Königreich".

Titelfoto: Jens Kalaene/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: