Vergewaltigungs-Vorwürfe? Ben Tewaag will wohl seine Mutter Uschi Glas vor Gericht zerren!

München - Promi-Sohn Ben Tewaag (44) sorgt mit einem Statement auf Facebook für Aufregung!

Benjamin Tewaag bei einer Gerichtsverhandlung im Jahr 2015.
Benjamin Tewaag bei einer Gerichtsverhandlung im Jahr 2015.  © imago images / Olaf Wagner

Den Angaben des Schauspielers nach soll seine berühmte Mutter Uschi Glas (76) ihn fälschlicherweise damit belasten, seine leibliche Schwester Julia Tewaag (33) vergewaltigt zu haben.

Ben Tewaag bestreitet diese Vorwürfe vehement. Seinem Facebook-Beitrag zufolge will der Gewinner der vierten Staffel "Promi Big Brother" nun gerichtlich gegen die Anschuldigungen seitens Uschi Glas vorgehen. 

"Meine eigene Mutter samt Schwester vor Gericht ziehen (uncool)... aber wenn Uschi bitte mal so was erleben will...", schreibt der 44-Jährige.

Kirstie Alley (†71) und Scientology: Ist die Sekte für ihren Tod mitverantwortlich?
Promis & Stars Kirstie Alley (†71) und Scientology: Ist die Sekte für ihren Tod mitverantwortlich?

Ben Tewaag ist Uschi Glas' Sohn aus erster Ehe mit Filmproduzent Bernd Tewaag. Sie waren bis 2003 verheiratet. Seit 2005 ist Glas mit dem Unternehmensberater Dieter Hermann verheiratet. 

Den neuen Ehemann seiner Mutter beschimpft Ben Tewaag in seinem Post unter anderem als "Opfer", "Vogel" und "Sklave". 

Ben Tewaag sorgte schon des öfteren für Schlagzeilen. Unter anderem stand er vor Gericht, weil er einer Bekannten einen Fausthieb verpasst und das Jochbein gebrochen haben soll. 2018 wurde er dafür verurteilt, wie auch TAG24 berichtete.

Titelfoto: imago images / Olaf Wagner

Mehr zum Thema Promis & Stars: