Wayne Carpendale lässt Muskeln spielen - Ehefrau Annemarie als Extramotivation!

München - Weniger Haare, mehr Muskeln: Wayne Carpendale (46) hat sich bereits vor Monaten die Haarpracht abrasiert - und auch mit dem Training nicht erst vor ein paar Tagen begonnen. Das ist auf Instagram nun eindrucksvoll zu sehen.

Wayne Carpendale (46) ist topfit!
Wayne Carpendale (46) ist topfit!  © Montage: Screenshot/Instagram Wayne Carpendale

Er habe Bock auf ein "sauheißes Wochenende" und einen Regenerationstag, schreibt der Schauspieler und Moderator in seinem neuesten Beitrag auf der Plattform zu einem Zusammenschnitt, der ihn und seine Ehefrau Annemarie (45) beim Training zeigt.

Das Wetter in München und dem restlichen Bayern dürfte zu seiner vollsten Zufriedenheit mitspielen.

Zu sehen ist der Sohn von Howard Carpendale (77) entweder im Tanktop oder mit freiem Oberkörper beim sehr schweißtreibenden Stählen des eigenen Körpers. Am Ende des Videos zeigt der 46-Jährige, was er mit seiner harten Arbeit bereits erreicht hat.

Wayne Carpendale: Smiley, der viel Spielraum lässt: Wayne Carpendale hat Ratschlag für Boris Becker
Wayne Carpendale Smiley, der viel Spielraum lässt: Wayne Carpendale hat Ratschlag für Boris Becker

Augenscheinlich scheint es Carpendale nicht an der nötigen Motivation zu mangeln. Geteiltes "Leid" ist allerdings dennoch auch in diesem Fall halbes Leid.

Denn nicht nur der gebürtige Frechener tut etwas für seine Gesundheit. Auch seine Ehefrau, mit der er seit 2013 verheiratet ist und einen vierjährigen Sohn (Mads) hat, ist beim Workout zu erspähen - was sicher für Extramotivation gesorgt haben dürfte.

Bei der Followerschaft Carpendales, die auf der Instagram inzwischen mehr als 212.000 Menschen umfasst, kommt die Trainingsmontage bestens an. Es hagelt Emojis und zahlreiche lobende Worte. Und wer weiß: Vielleicht fühlt sich sogar der eine oder andere Fan durch den Clip selbst dazu animiert, auch zeitnah etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram Wayne Carpendale

Mehr zum Thema Wayne Carpendale: