Trauriges Geheimnis gelüftet: Damit hat Prinzessin Kate zu kämpfen!

London (Großbritannien) - Stets gut gelaunt, perfekt gestylt und immer ein Lächeln auf den Lippen - so zeigt sich Prinzessin Kate (41) gerne in der Öffentlichkeit. Doch das royale Leben hat auch seine Schattenseiten ...

Prinzessin Kate (41) soll "ziemlich einsam" sein.
Prinzessin Kate (41) soll "ziemlich einsam" sein.  © Andrew Milligan/PA Wire/dpa

Prinzessin Kate und ihr Ehemann Prinz William (41) gehören mit Abstand zu den beliebtesten britischen Royals. Doch spätestens seit dem Tod von Queen Elizabeth II. (†96) wächst auch die Verantwortung und damit der Druck auf den britischen Thronfolger und seine Gattin.

Kommt die Dreifach-Mama mit dieser einflussreichen Rolle wirklich so gut zurecht, wie sie nach außen vorgibt?

Eine Expertin enthüllte jetzt, wie es in der Prinzessin von Wales tatsächlich aussehen soll: "Ich denke, Kate fühlt sich in gewisser Weise wahrscheinlich ziemlich einsam", erklärte Royal-Insiderin Tessa Dunlop (49) gegenüber dem britischen OK-Magazin.

William und Kate begeistern mit seltenem Familienfoto: So groß sind ihre Kinder schon!
Prinzessin Kate William und Kate begeistern mit seltenem Familienfoto: So groß sind ihre Kinder schon!

Englands Königin in spe sei sehr schnell zu einer "überaus berühmten und einflussreichen Person" geworden, was sie in eine "ziemlich einsame Position" gebracht habe, so die traurige Einschätzung der Adelskennerin.

Kate habe ihren eigenen Weg eingeschlagen und sei eine "Außenseiterin", erklärte Dunlop und ergänzte: "Sie hat Glück, dass sie ein gutes Verhältnis zu ihrer Mutter und ein sehr gutes zu ihrer Schwester hat."

Doch auch wenn ihre Unabhängigkeit, der Ruhm und ihre mächtige Position die Mutter von George (10), Charlotte (8) und Louis (5) in eine "einsame Lage" katapultiert hätten, sei Kate für die britische Königsfamilie ein wahrer "Glücksfall", da sie sich wie keine Andere an die Institution der Monarchie angepasst habe, so Dunlop weiter.

Prinz William und Prinzessin Kate suchen CEO für ihren Haushalt

Die Rolle der zukünftigen Königsgemahlin sei "unglaublich einflussreich", fuhr die Royal-Expertin fort. "Wir wissen, wie sich die Familie auf Kate stützt. Sie sehen sie eindeutig als eine Bereicherung. Sie sieht modern aus und sie schneidet auf jeden Fall sehr gut ab."

Derzeit suchen William und Kate einen Chief Executive Officer: Der künftige CEO soll nicht nur den Haushalt der beiden mit rund 60 Angestellten leiten, sondern ihnen auch privat zur Seite stehen, wie es heißt. Er werde fast wie eine Art "Aufseher" sein, erklärte die Adels-Fachfrau.

Der revolutionäre Schritt gilt als Reaktion auf die gestiegene Verantwortung des Prinzenpaares und stellt ein absolutes Novum in der Geschichte der königlichen Familie dar.

Titelfoto: Andrew Milligan/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Prinzessin Kate: