Vor Queen-Begräbnis: Harry und Meghan vom Staatsdinner ausgeschlossen

London (England) - Wird das Staatsdinner am Abend vor dem großen Begräbnis der Queen ohne Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan von Sussex (41) stattfinden?

Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) werden nicht am Staatsdinner teilnehmen.
Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) werden nicht am Staatsdinner teilnehmen.  © Kirsty O'Connor / POOL / AFP

Wie unter anderem die Bild-Zeitung berichtete, wird das Abendessen mit den wichtigsten VIPs des Buckingham Palace am Sonntag ohne den Lieblingsenkel der Queen und dessen Ehefrau abgehalten.

Da König Charles III. (73) höchstpersönlich durch das Dinner führen wird, kennt er die Gästeliste des Abends ganz genau. Somit ist ihm auch glasklar, dass sein Sohn und Meghan nicht teilnehmen werden.

Heißt das also, dass die beiden ganz bewusst keine Einladung erhalten haben?

Prinz Harry: Diana soll ihm 1997 ein Geschenk gekauft haben, das es damals noch nicht gab
Prinz Harry Prinz Harry: Diana soll ihm 1997 ein Geschenk gekauft haben, das es damals noch nicht gab

Tatsächlich. Ein Palastsprecher gab bisher bekannt, dass nur "arbeitende Royals" auf dem Event in Ehren der verstorbenen Königin erwünscht sind. Hierzu zählen Meghan und Harry seit dem "Megxit" im Jahr 2020 offiziell nicht mehr.

Ähnlich ergeht es auch dem in Ungnade gefallenen Prinz Andrew (62), dem dritten Kind und zweiten Sohn von Elizabeth II. (†96). Auch er wird dem feierlichen Dinner fern bleiben müssen.

Der 62-Jährige hatte sich zuletzt wegen Missbrauchsvorwürfen jede Menge Kritik eingehandelt. So soll er vor etwa 20 Jahren eine Minderjährige mehrfach sexuell missbraucht haben.

Fans freuen sich auf Prinzessin Kate mit besonderem Schmuckstück

Prinzessin Kate (40) wird zum Staatsdinner eine Tiara tragen.
Prinzessin Kate (40) wird zum Staatsdinner eine Tiara tragen.  © Toby Melville/POOL Reuters/AP/dpa

Für die Fans der Royal Family gibt es trotz des Anlasses und der News um Harry und Meghan allen Grund zur Freude: Prinzessin Kate (40), die Ehefrau des Thronfolgers William (40) wird auf jeden Fall am Staatsdinner teilnehmen – und dabei eine Tiara tragen.

Dabei handelt es sich um ein äußerst seltenes Ereignis, da das Diadem nur unter strengen Regeln getragen werden darf.

So benötigt es einen entsprechenden Anlass, wie zum Beispiel Amtseinführungen, königliche Abendessen und Staatsbesuche. Außerdem ist das Schmuckstück vor 17 Uhr britischer Zeit nicht erlaubt.

Titelfoto: Kirsty O'Connor / POOL / AFP

Mehr zum Thema Prinz Harry: