Überraschung bei Gerichtstermin: Plötzlich trifft Prinz Harry ein

London - Überraschend ist Prinz Harry (38) zu einem Gerichtstermin in London eingetroffen.

Prinz Harry (38, M.), Herzog von Sussex, trifft vor einer Anhörung vor den Royal Courts Of Justice im Zentrum Londons ein.
Prinz Harry (38, M.), Herzog von Sussex, trifft vor einer Anhörung vor den Royal Courts Of Justice im Zentrum Londons ein.  © Jordan Pettitt/PA Wire/dpa

Der jüngere Sohn von König Charles III. erschien am Montag am High Court zu einer Anhörung wegen seiner Klage gegen den Verlag Associated Newspapers Limited.

Der 38-Jährige wirft ANL, zu dem unter anderem die Zeitungen "Daily Mail" und "Mail on Sunday" gehören, vor, illegal Informationen über ihn erlangt zu haben.

So seien Privatermittler angeheuert worden, um Abhörgeräte in Autos und Häusern zu installieren und private Telefonate mitzuhören.

Prinzessin Leonor im 7. Himmel? Einblick in das Liebesleben der künftigen Königin
Royals Prinzessin Leonor im 7. Himmel? Einblick in das Liebesleben der künftigen Königin

Außer Harry haben auch weitere Prominente Klage eingereicht, darunter Popstar Elton John (76) und sein Ehemann David Furnish (60) sowie die Schauspielerinnen Liz Hurley (57) und Sadie Frost (57). Ihre Anwälte sprechen von "überzeugenden und äußerst bedrückenden Beweisen dafür, dass sie Opfer abscheulicher krimineller Aktivitäten und grober Verletzungen der Privatsphäre geworden sind".

ANL weist die Vorwürfe als "absurde Verleumdungen" zurück. Es handele sich um einen "geplanten und orchestrierten Versuch, die 'Mail'-Titel in den Telefon-Abhörskandal zu ziehen".

Bei der Anhörung, die auf vier Tage angesetzt ist, will ANL beantragen, die Klagen zurückzuweisen und einen Prozess zu verhindern.

Titelfoto: Jordan Pettitt/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Royals: