"Der Schwarm": Mega Klicks beim ZDF, aber jede Menge berechtigte Kritik von "Fans"

Mainz - 18 Millionen Mal wurde das Serien-Event "Der Schwarm" schon angeschaut in der ZDFmediathek! Wollten "Fans" etwa nur den "Untergang" live erleben? Denn die Kritik fällt verheerend aus!

Autor Frank Schätzing (65) himself war mehr als bedient von der Umsetzung "seines Babys", wie er den "Schwarm" nannte.
Autor Frank Schätzing (65) himself war mehr als bedient von der Umsetzung "seines Babys", wie er den "Schwarm" nannte.  © Federico Gambarini/dpa

"Gut zwei Wochen nach dem Start in der ZDFmediathek verbucht 'Der Schwarm' bereits über 18 Millionen Abrufe", damit sei die achtteilige Thrillerserie nach dem gleichnamigen Besteller von Frank Schätzing (65) das Format, "das seit Bestehen der ZDFmediathek den besten Streaming-Start verzeichnen kann", so das ZDF stolz.

Die ersten beiden Folgen erreichen online bislang im Schnitt 1,97 Millionen Zuschauer.

Ok, das schaffen andere Formate auch. Zum Vergleich: Die Krimi-Serie "Euer Ehren" verzeichnete vor fast einem Jahr 2,7 Millionen Abrufe - allerdings in der ARD-Mediathek. Und jüngst die wirklich richtig gute ZDF-Serie "Gestern waren wir noch Kinder" brachte im Schnitt 1,99 Millionen Abrufe. Und mal ehrlich: das zu Recht, denn in den sozialen Medien war die Serie gefeiert - ganz im Gegenteil zum "Schwarm".

Lotto-Millionär Chico: So viel ist von der Kohle noch da
Promis & Stars Lotto-Millionär Chico: So viel ist von der Kohle noch da

Da findet kaum einer ein gutes Wort - wer das Buch nicht kennt, dem mag das seichte, "pilchernde Gedreh" der 40-Millionen Euro teuren Serie gefallen (Entschuldigung, Frau Pilcher!). Wem aber Thrill und guter Inhalt gefällt, der wird gnadenlos einschlafen... (Sorry, ist so!)

"Der Schwarm" - sinnlose Serie mit hohen Abrufzahlen...

40 Millionen Euro teuer - aber in der Kritik unterirdisch: "Der Schwarm" vom ZDF.
40 Millionen Euro teuer - aber in der Kritik unterirdisch: "Der Schwarm" vom ZDF.  © ZDF/Fabio Lovino

Zurück zum in der Tat öden "Schwarm": "Auch im linearen Programm sei die Serie erfolgreich. Die TV-Ausstrahlung der ersten beiden Folgen am 6. März 2023 kommt nach endgültiger Gewichtung auf 7,50 Millionen Zuschauer. Über alle TV-Ausstrahlungen an vier aufeinanderfolgenden Abenden hinweg zur besten Sendezeit wurden durchschnittlich 5,50 Millionen Zuschauer (19,9 Prozent) erreicht."

Zahlen lügen zwar nicht, aber negative Emotionen beim Schauen der Serie führten offenbar zu erheblicher Kritik - selbst der Autor, Frank Schätzing, distanzierte sich von der Umsetzung der Serie fürs TV. "Es hätte etwas Großartiges werden können, aber ist es nicht! Aus meiner Sicht", sagt er in der begleitenden ZDF-Doku.

Das ZDF indes ist beglückt:

"Wir freuen uns, dass sowohl 'Der Schwarm' als auch die begleitenden Dokumentationen in Mediathek und TV derart nachgefragt sind. Das zeigt uns einmal mehr, dass anspruchsvolle Unterhaltung beim Publikum ankommt und es sich lohnt, gemeinsam mit internationalen Partnern außergewöhnliche Projekte umzusetzen", so ZDF-Programmdirektorin Dr. Nadine Bilke.

Na ja, schaut selbst - in der ZDFmediathek gibt's seit Kurzem alle acht Folgen. Seid gewarnt: Bitte schlaft nicht ein!

Titelfoto: ZDF/Fabio Lovino

Mehr zum Thema Streaming: