Schönes Heiligabend-Programm: Das sind die besten Weihnachtsfilme auf Netflix

Berlin - Die Weihnachtszeit hat offiziell begonnen - endlich wieder Weihnachtsmärkte, Weihnachtsplätzchen und vor allem: Weihnachtsfilme! Damit Ihr es Euch in den nächsten Wochen auf der Couch schön gemütlich machen könnt, haben wir Euch die besten Weihnachtsfilme herausgesucht, die es in diesem Jahr auf Netflix gibt - und auch jene, auf die Ihr an besinnlichen Abenden lieber verzichten solltet!

Netflix verfügt über ein großes Angebot an Weihnachtsfilmen - doch viele Klassiker fehlen im Programm!
Netflix verfügt über ein großes Angebot an Weihnachtsfilmen - doch viele Klassiker fehlen im Programm!  © Fotomontage: dpa/dpa-Film UIP, dpa/UIP, dpa/Sat.1

Netflix ist bekanntlich kein Wunschkonzert. Wer zum Beispiel "Kevin - Allein zu Haus" (1990) - für viele der Weihnachtsklassiker schlechthin - sehen möchte, der wird von dem beliebtesten Streaminganbieter der Deutschen leider enttäuscht. Auch "Kevin - Allein in New York" (1992) gibt es nicht.

Doch das heißt nicht, dass Netflix nicht trotzdem über eine große Auswahl sehenswerter Festtagsfilme verfügt. Egal, ob spannend, romantisch oder fantastisch, es ist für jeden Weihnachtsfan etwas dabei.

Und auch Liebhaber der beliebtesten Weihnachtsklassiker müssen nicht komplett verzweifeln. Mit "Liebe braucht keine Ferien" (2006) hat Netflix einen der schnulzigst-schönsten Feeldgood-Romanzen im Angebot, die man sich in der Adventszeit nur wünschen kann. Die Hollywood-Stars Cameron Diaz (50), Jude Law (49), Kate Winslet (47), und Jack Black (53) sorgen dafür, dass auch der größte Grinch in Weihnachtsstimmung kommt.

Von wegen Krise! "Harry & Meghan" bringen Netflix Abonnenten-Flut
Netflix Von wegen Krise! "Harry & Meghan" bringen Netflix Abonnenten-Flut

Apropos "Der Grinch" - auch der Familienfilm aus dem Jahr 2000 gehört für viele zum festen Bestandteil des weihnachtlichen Fernsehprogramms. Jim Carrey (60) als Weihnachten hassende, grüne Kreatur ist eine Darbietung, die jeder mal gesehen haben sollte. Der Film basiert auf dem Kinderbuch "Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat" von Theodor Seuss Geisel, besser bekannt als Dr. Seuss.

"Klaus" muss man gesehen haben!

Kann Jesper (r.) sich mit Klaus (hinten) anfreunden?
Kann Jesper (r.) sich mit Klaus (hinten) anfreunden?  © Netflix

Auch "Der Polarexpress" (2004) und "Nightmare before Christmas" (1993) fehlen derzeit im Angebot des Streamingriesen - doch 2019 veröffentlichte Netflix mit "Klaus" einen der schönsten (animierten) Weihnachtsfilme überhaupt. Die spanische Produktion erzählt rührend vom Postboten Jesper, der sich nach und nach mit dem alten Grummel Klaus anfreundet.

Ein junger Mann, der um die Anerkennung seines Vaters kämpft, ein alter Mann, der den Tod seiner Frau nicht verarbeiten kann. Dazu eine Geschichte über Liebe, Versöhnung und Freundlichkeit - der Film trifft voll ins Herz und erinnert uns alle daran, worum es an Weihnachten wirklich geht.

Auch "Arthur Weihnachtsmann" (2011) ist ein sehenswerter Weihnachtsfilm für die ganze Familie. Und was ist eigentlich mit "Charlie und die Schokoladenfabrik" (2005) - ist der Tim-Burton-Klassiker ein Weihnachtsfilm, oder nicht? Auf Netflix könnt Ihr Euch selbst ein Bild machen.

Cobra Kai: Staffel 6 kommt! Doch es gibt auch schlechte Nachrichten
Netflix Cobra Kai: Staffel 6 kommt! Doch es gibt auch schlechte Nachrichten

Klarer ist der Fall bei "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" (1973), der vor allem in Ostdeutschland für viele zum Fest gehört, wie der Weihnachtsbaum. Auch "Verrückte Weihnachten" (2004) mit Tim Allen (69) und Jamie Lee Curtis (64) ist immer wieder ein Einschalten wert.

Der deutsche Trailer zu "Klaus"

Auch für alle, die keine Schnulzen mögen, gibt es Weihnachtsfilme

Christoph Maria Herbst (56, l.) und Bastian Pastewka (50) in "Zwei Weihnachtsmänner".
Christoph Maria Herbst (56, l.) und Bastian Pastewka (50) in "Zwei Weihnachtsmänner".  © obs/Kai Schulz

Doch was ist mit all diejenigen, die zwar Lust auf Weihnachten, aber keinen Bock auf Romanzen haben?

Für die gibt es auf Netflix einige Weihnachtskomödien, unter anderem den Zweiteiler "Zwei Weihnachtsmänner" (2008) mit Christoph Maria Herbst (56) und Bastian Pastewka (50). In dem Film treffen die beiden als Wirtschaftsanwalt und Poolnudelvertreter aufeinander und sorgen für ein höchst amüsantes, weihnachtliches Chaos.

Mit "Better Watch Out" (2016) gibt es auch eine weihnachtliche Horror-Komödie. Der Film ist zwar kein Meisterwerk, sorgt mit seinem perfiden Protagonisten aber dafür, dass man an Weihnachten nicht nur wegen der Kälte eine Gänsehaut bekommt.



"Better Watch Out" im englischen Original-Trailer

Diese Filme verderben Euch nur die Weihnachtsstimmung!

Bitter ist, dass Netflix-Abonnenten auf viel schöne Disney-Weihnachtsklassiker verzichten müssen. Die eigenen Weihnachtsproduktionen sind indes meist extrem lieblose, austauschbare und billige Kitsch-Romanzen.

Von Filmen wie "Alles Gute kommt von oben" (2021), "A California Christmas" (2020) oder "Christmas with you" (2022) sollte man lieber die Finger lassen.

Auch das große Lindsay-Lohan-Comeback "Falling for Christmas" (2022) ist zwar phasenweise recht süß, insgesamt aber extrem substanzlos.

Titelfoto: Fotomontage: dpa/dpa-Film UIP, Netflix, obs/Kai Schulz

Mehr zum Thema Netflix: