Lily Collins über "Emily in Paris": So kann sich Emily ihre Gaderobe leisten!

New York (USA) - Wie kann sich Emily aus "Emily in Paris" trotz ihres einfachen Marketingjobs ihren prall gefüllten Kleiderschrank leisten? Das fragen sich nicht nur Fans! Lily Collins (33), welche die Hauptrolle in der Netflix-Serie spielt, hat eine interessante Theorie.

Lily Collins (33) kehrte für die dritte Staffel "Emily in Paris" zurück in die französische Hauptstadt.
Lily Collins (33) kehrte für die dritte Staffel "Emily in Paris" zurück in die französische Hauptstadt.  © Francois Mori/AP/dpa

Lily Collins erschien vergangenen Donnerstag auf dem roten Teppich des französischen Konsulats in New York City, um den Auftakt der dritten Staffel "Emily in Paris" zu feiern. Das berichtete Women's Wear Daily (WWD).

Im Interview mit dem Modemagazin gab sie dabei ihre Vorstellung von Emilys riesiger Garderobe preis. Dabei beantwortete Collins zwei zentrale Fragen, die sich wohl jeder Fan der Serie schon einmal gestellt hat: "Wie kann sich Emily die ganzen Outfits leisten?" und "Wo lagert sie all die Kleidungsstücke?".

"Ich denke gerne, dass sie und Mindy eine riesige Aufbewahrungseinheit für Kleidung haben, die sie teilen", so der "Emily in Paris"-Star.

Muss man gesehen haben! Warum viel zu wenig über diesen Weihnachtsfilm geredet wird
Netflix Muss man gesehen haben! Warum viel zu wenig über diesen Weihnachtsfilm geredet wird

Emily und ihre beste Freundin Mindy, gespielt von Ashley Park (31), verbindet in der Serie auch ihre Liebe zu Mode. Bei einer ähnlichen Kleidergröße, könnte man sich also gut vorstellen, dass die beiden ihre Kleiderschränke zusammengelegt haben könnten.

Nach Lily Collins Einschätzung wäre es auch denkbar, dass ihre Rolle Emily "vielleicht an einer Art Kleiderverleih teilnehmen könnte".

Das "Emily in Paris"-Duo ist zurück!

In zwei Tagen erfahren Zuschauer endlich, wie es mit Emily, Mindy und Co. weitergeht

Lily Collins (33) als Emily und Lucien Laviscount (30) als Alfie in der dritten Folge der dritten Staffel "Emily in Paris".
Lily Collins (33) als Emily und Lucien Laviscount (30) als Alfie in der dritten Folge der dritten Staffel "Emily in Paris".  © Stéphanie Branchu/Netflix/dpa

Collins meinte auch, dass die Zuschauer in dieser Situation erwarten könnten, dass "Emilys Stil anfängt, ein bisschen französischer zu werden".

Bisher wirkte es eher so, als würde Collins Rolle versuchen den Pariser Stil zu imitieren, wobei sie mit ausgefallenen Designs in bunten Farben immer mal wieder über die Stränge schlug.

Emily würde sich nun mehr "von Freunden und Kollegen inspirieren lassen", verriet die Hauptdarstellerin der Netflix-Show.

Dreharbeiten zur letzten Staffel dieser Erfolgs-Serie haben begonnen!
Netflix Dreharbeiten zur letzten Staffel dieser Erfolgs-Serie haben begonnen!

"Sie ist immer noch fröhlich, mutig und alles, was ich an Emily liebe", meinte Collins im Interview mit WWD, "aber [ihr Stil] ist ein bisschen reduzierter und anspruchsvoller."

Schon diese Woche Mittwoch startet der Streaming-Dienst Netflix mit der dritten Staffel von "Emily in Paris".

Das Staffelfinale der zweiten Staffel endete mit einem heftigen Cliffhanger: Emilys Freund Alfie, gespielt von Lucien Laviscount (30), entschied sich dazu in Paris zu bleiben und Emilys (Ex)-Chefin Sylvie bot ihr einen Job in ihrer neuen Marketingfirma an. Nun erfahren Fans der Serie endlich Emilys Entscheidung!

Titelfoto: Bildmontage: Stéphanie Branchu/Netflix/dpa

Mehr zum Thema Netflix: