Nicht wiederzuerkennen: Robert Downey Jr. legt komplette Transformation für "The Sympathizer" hin

München - Für die Miniserie "The Sympathizer", die zeitgleich mit dem US-Start beim Streamer Sky/WOW in Deutschland anläuft, hat der Hollywood-Star Robert Downey Jr. (58, "Iron Man") eine enorme optische Transformation hingelegt.

Kaum wiederzuerkennen: Hollywood-Star Robert Downey Jr. (58) wirkt für "The Sympathizer" vor und hinter der Kamera mit.
Kaum wiederzuerkennen: Hollywood-Star Robert Downey Jr. (58) wirkt für "The Sympathizer" vor und hinter der Kamera mit.  © 2024 HBO/Hopper Stone

"Die siebenteilige HBO-Serie basiert auf dem gleichnamigen, mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Roman von Viet Thanh Nguyen", teilte Sky Deutschland mit.

Die siebenteilige Serie ist eine Mischung aus Spionagethriller und einer kulturübergreifenden Satire zu Zeiten des Vietnam-Kriegs.

"Ein halb französischer, halb vietnamesischer, kommunistischer Spion flüchtet nach Los Angeles, um sich ein neues Leben aufzubauen, nur um festzustellen, dass seine Zeit als Spion noch lange nicht vorbei ist."

Dreier-Action in der Dusche: Bill Kaulitz packt aus
Bill Kaulitz Dreier-Action in der Dusche: Bill Kaulitz packt aus

Mit dem Look aus den Marvel-Filmen wie "Iron Man" oder "The Avengers" hat das Auftreten des Filmstars wenig zu tun.

Aber Robert Downey Jr. – und auch seine Frau Susan Downey – scheinen von dem Projekt so überzeugt, dass sie auch als ausführende Produzenten der Serie auftreten.

Zeitgleiche "The Sympathizer"-Ausstrahlung nur im Originalton – mit Untertiteln

In der Nacht von 14. auf den 15. April startet zeitgleich zur US-Ausstrahlung "The Sympathizer" über Sky Q und auf dem Streamingdienst WOW auch in Deutschland.

Die Ausstrahlung ist dann immer wöchentlich am Montag in der englischen Originalfassung. Wahlweise mit englischen oder deutschen Untertiteln.

Die synchronisierte Fassung kommt erst zu einem späteren Zeitpunkt auf Sky Atlantic.

Titelfoto: 2024 HBO/Hopper Stone

Mehr zum Thema Streaming: