ZDF: Asteroid rast auf die Erde zu - wohin soll man fliehen?

ZDF - Der Sommer wird mega spannend. Zumindest bei ZDFneo. Das bringt uns einen Asteroiden, der die Welt bedroht - und nicht zuletzt einen Mark Waschke, der alles für seine Familie gibt... "8 Tage" heißt die achtteilige Drama-Serie, die ab 10. Juli kommt.

"8 Tage" Die achtteilige Drama-Serie kommt ab Juli bei ZDFneo als Deutschlandpremiere in Free-TV.
"8 Tage" Die achtteilige Drama-Serie kommt ab Juli bei ZDFneo als Deutschlandpremiere in Free-TV.  © ZDF/Stephan Rabold

Europa ist sein Ziel: Ein Weltraum-Klumpen rast auf die Erde zu. Es bleiben wenige Tage bis zum Einschlag. Aber was tun, wenn dieses Horror-Szenario publik wird? 

Familie Steiner versucht, nach Russland zu fliehen. Flugtickets in die USA sind rar und nur mit viel Beziehung zu bekommen, der Ansturm auf wenige Bunkerplätze in der Stadt eskaliert. Jeder will sein Leben retten - wenn nötig auch mit Gewalt. 

Das ist kurzgefasst der Inhalt der mit viel Schrott, Gewalt und Hoffnung gefüllten Produktion ("NEUESUPER") unter der Regie vom Schweizer Michael Krummenacher (35) und dem Österreicher Stefan Ruzowitzky (59), dem wir unter anderem "Anatomie", "Patient Zero" und jüngst "Narziss und Goldmund" zu verdanken haben.

Was passiert also, wenn sich ein Oscar-prämierter Österreicher (Bester fremdsprachiger Film, 2008, "Die Fälscher") und ein Schweizer Filmpreis-Träger des Geschehens im Angesicht einer unbezwingbaren Bedrohung in Berlin annehmen?  

Jeder ist sich selbst der Nächste

Kurz vor dem Einschlag des Asteroiden versinkt Berlin im Chaos.
Kurz vor dem Einschlag des Asteroiden versinkt Berlin im Chaos.  © ZDF/Stephan Rabold

Die beiden Filmemacher haben acht Folgen lang Zeit, bis es zum Show-down kommt: "Panik", "Trennung", "Glaube", "Hoffnung", "Krieg", "Verzweiflung", "Absolution" und "Hoffnung" heißen die Folgen - und damit ist umrissen, was auf uns zukommt.

Der vorhergesagte Aufprall-Ort soll die südwestfranzösische Hafenstadt La Rochelle sein:

Weil die Grenzen bereits geschlossen sind, wenden sich die Hauptfiguren Susanne (Christiane Paul, 46) und Uli Steiner (ja, der Berliner "Tatort"-Kommissar Mark Waschke, 48) an dubiose Schleuser, um nach Russland zu gelangen. Andere versuchen, Flugtickets in die USA zu ergattern. 

Die Welt versinkt mehr und mehr im Chaos - die deutsche Regierung sitzt es aus, spielt auf Zeit und spricht von Evakuierung und der Bereitstellung von Bunkern.

Allein der Glaube der Bevölkerung daran schwindet... 

Christiane Paul (46) und der Berliner Tatort-Kommissar Mark Waschke (48) in den Hauptrollen der Serie.
Christiane Paul (46) und der Berliner Tatort-Kommissar Mark Waschke (48) in den Hauptrollen der Serie.  © ZDF/Stephan Rabold

Unter den Zweiflern ist Klaus Frankenberg (Devid Striesow, 46) mit seiner Tochter Nora, der sich seinen eigenen Bunker gebaut hat, aber immer mehr dem Wahnsinn verfällt und sein Überleben mit allen Mitteln schützt.

Von Tag zu Tag spitzt sich die Lage zu, und ein Menschenleben scheint immer weniger wert zu sein. 

Jeder stellt sich die Frage stellen: Was bin ich bereit zu tun, wenn ich nur noch acht Tage zu leben habe?

Die ersten beiden Folgen liefen 2019 im Rahmen der Reihe "Berlinale Series". "Sky"-Abonnenten konnten ab März 2019 das Spektakel sehen - und bald alle bei ZDFneo for free!

Ab 10. Juli (22.40 Uhr, Folgen 1-4, 11. Juli 2020,  22.35 Uhr, Folgen 5-8). Dann wird auch die neo-Mediathek mit dem 8-Tage-Asteroiden befüllt.

Titelfoto: ZDF/Stephan Rabold

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0