Messer, Waffen, Fesseln: Geiseldrama bei "Alles was zählt"

Essen - In der kommenden Woche wird es bei "Alles was zählt" bei einer Geiselnahme im Steinkamp-Zentrum blutig!

ACHTUNG, SPOILER!

Maximilian (r.) wird von Achim Holzers Handlanger gestört.
Maximilian (r.) wird von Achim Holzers Handlanger gestört.  © RTL/Julia Feldhagen

Achim Holzer (gespielt von Achim Rundholz) und zwei seiner Handlanger halten Alexander (Oscar Kafsack, 19), Nathalie (Amrei Haardt, 33) und Maximilian (Francisco Medina, 45) im Steinkamp-Zentrum gefangen.

Plötzlich taucht Ben (Jörg Rohde, 38) auf, will Maximilians Handfesseln lösen. Doch genau in diesem Moment kommt Holzer zurück. Kurz bevor der Rockerboss Ben erschießt, springt ihn Maximilian an und verhindert die Tötung.

"Lass uns einfach gehen, dann muss niemand sterben", fordert Maximilian. Darüber kann Holzer nur lachen: "Na klar, am besten fahren wir euch noch nach Hause."

Alles was zählt: Folgeschäden bei Simone nach riskanter Hirn-OP?
Alles was zählt Alles was zählt: Folgeschäden bei Simone nach riskanter Hirn-OP?

Im folgenden Gerangel löst sich ein Schuss, der Holzers Oberarm streift und ihn verwundet.

Holzer nimmt Alexander zu sich, bedroht ihn mit vorgehaltenem Messer. Anschließend tauscht er dieses gegen eine Pistole, verlässt mit dem angehenden Profifußballer die Szenerie.

Holzer (l.) nimmt Alexander als Geisel.
Holzer (l.) nimmt Alexander als Geisel.  © RTL/Julia Feldhagen

Alles was zählt: Jetzt droht auch die Zwangsprostituierte Romy Holzer!

Maximilian will seinen Sohn finden.
Maximilian will seinen Sohn finden.  © RTL/Julia Feldhagen

Die Geiseln können sich befreien, doch Holzer und seine Komplizen sind mit Alexander über alle Berge. Sie verschanzen sich in einem Waschkeller, wo der Jugendliche die Ortung auf seiner Smartwatch einschaltet. Das bekommt der Ganove leider mit.

Ben und Maximilian finden so aber immerhin heraus, wo sich der Teenie und der Geiselnehmer verschanzen.

Später spielt Maximilian Holzer eine Sprachnachricht von Romy (Vivien Sczesny, 22) vor. "Du hast mich lange genug wie Scheiße behandelt, ich hab keine Angst mehr vor dir", sagt sie darin.

Alles was zählt: Ausgerechnet bei Justus und Charlie! Es hat BOOM gemacht
Alles was zählt Alles was zählt: Ausgerechnet bei Justus und Charlie! Es hat BOOM gemacht

Die Zwangsprostituierte wolle bei der Polizei auspacken, wenn er Alexander nicht in Ruhe lasse.

Maximilian untermauert: "Wenn Sie nicht wollen, dass die Beweise bei der Staatsanwaltschaft landen, werden Sie meinen Jungen bei Ihren Vernehmungen mit keinem Wort erwähnen."

Knickt Holzer ein und hat das Drama damit endlich ein Ende?

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt" (AWZ), immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: Bildmontage: RTL/Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: