Alles was zählt: Skrupelloser Bastian bringt Justus in akute Lebensgefahr

Essen - Für Justus wird die Luft bei "Alles was zählt" immer dünner! Die von ihm angeblich geklauten zwei Millionen Euro vom Steinkamp-Baukonto muss er schnellstens zurückzahlen - und lässt sich auf einen folgenschweren Deal ein.

ACHTUNG, SPOILER!

In einem unbeobachteten Moment mischt Bastian Justus ein Pulver in den Whisky.
In einem unbeobachteten Moment mischt Bastian Justus ein Pulver in den Whisky.  © TVNOW / Julia Feldhagen
Bastian nutzt Justus' Abwesenheit, um das Geld durch falsche Scheine auszutauschen.
Bastian nutzt Justus' Abwesenheit, um das Geld durch falsche Scheine auszutauschen.  © TVNOW / Julia Pohle

Es kommt zur Geldübergabe der noch ausstehenden 1,5 Millionen Euro zwischen Frank Giese (gespielt Erol Sander, 52) und Justus (Matthias Brüggenolte, 42) in Gieses Apartment. Auch dessen Sohn Marc (Maurice Pawlewski, 23) und Bastian (Julius Robin Weigel, 34) sind dabei.

Nachdem Justus die Scheine auf Echtheit überprüft hat, serviert Gieses Kind Whisky. In Justus' Glas war in einem unbeobachteten Moment von Bastian Pulver eingemischt worden.

Giese macht Justus unmissverständlich klar, dass ihm Konsequenzen drohen, wenn er das Geld plus Zinsen nicht pünktlich zurückzahlt.

Are You The One: Profi-Kickboxer bringt Sophia Thomalla auf die Palme: "Das Dümmste, was ich je gehört habe!"
Are You The One Profi-Kickboxer bringt Sophia Thomalla auf die Palme: "Das Dümmste, was ich je gehört habe!"

Justus will danach sofort zu Richard (Silvan-Pierre Leirich, 60), um die ausstehenden Schulden zu begleichen. Er übergibt sich aber mehrfach in seiner Wohnung, was Bastian nutzt, um das von Giese erhaltene Geld durch Falschgeld auszutauschen.

Bevor er Richard aufsucht, holt sich Justus am Kiosk noch eine Cola, bezahlt diesen mit einem 100-Euro-Schein aus Gieses Tasche. Doch Marian (Sam Eisenstein, 48) gibt an, dass es sich um eine Blüte handelt. Justus ist sich sicher: Giese hat ihm falsche Noten gegeben!

Justus prüft die Scheine aus Gieses Tasche und muss feststellen, dass es sich um Falschgeld handelt.
Justus prüft die Scheine aus Gieses Tasche und muss feststellen, dass es sich um Falschgeld handelt.  © TVNOW / Julia Pohle

Alles was zählt: Justus werden die Augen über seinen "Kumpel" Bastian geöffnet

Der Geschäftsmann ärgert sich, dass er auf seinen Kumpel Bastian reingefallen ist.
Der Geschäftsmann ärgert sich, dass er auf seinen Kumpel Bastian reingefallen ist.  © TVNOW / Julia Feldhagen

Richard bekommt wieder Mitleid mit Justus, sagt zu Simone (Tatjana Clasing, 57): "Du hättest mal sehen sollen, wie er vor mir hing - wie ein Häufchen Elend." Sie drängt Richard dennoch zur Anzeige gegen den Geschäftspartner, andernfalls wolle sie dies übernehmen.

Justus sucht Frank Giese auf, beschuldigt ihn des Betruges und wird von dessen Sohn Marc mit einer Waffe bedroht. Der Geldgeber ist sich keiner Schuld bewusst, habe zu 100 Prozent echte Scheine ausgehändigt. "Sie wurden reingelegt, aber nicht von mir. Finden Sie heraus, wer Sie bestohlen hat und holen Sie ihr Geld zurück!"

Mehr und mehr realisiert Justus, dass er von seinem angeblichen Kumpel Bastian "von vorne bis hinten verarscht" wurde. "Alles nur, damit er mich bluten lässt, weil ich ihn angeblich in Singapur hab hängen lassen."

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft: Drama um Arzu! "Ich spüre meine Beine nicht mehr!"
In aller Freundschaft In aller Freundschaft: Drama um Arzu! "Ich spüre meine Beine nicht mehr!"

Richard macht weiterhin keine Anstalten, Justus wegen Veruntreuung der Firmengelder anzuzeigen. Er glaubt ihm, dass er reingelegt wurde.

Nachdem auch Justus' Bruder Finn (Christopher Kohn, 36) von dem Fall erfährt, drängt er ihn, zur Polizei zu gehen, was Justus aber ablehnt. Vielmehr kümmert er sich darum, den mittlerweile untergetauchten Bastian ausfindig zu machen.

Und das gelingt! Justus erfährt, dass sich sein Fake-Freund in Budapest aufhält, bucht einen Flug nach Ungarn. Doch Marc Giese fängt ihn im Parkhaus ab und glaubt, Justus wolle untertauchen, ohne die Schulden bei seinem Vater zu bezahlen. Schlechte Karten für Justus!

Finn und Malu (hinten) beobachten Justus' (l.) befremdliches Gespräch mit Frank Gieses Sohn Marc (r.).
Finn und Malu (hinten) beobachten Justus' (l.) befremdliches Gespräch mit Frank Gieses Sohn Marc (r.).  © TVNOW / Julia Feldhagen

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt" (AWZ), immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: Bildmontage: TVNOW / Julia Pohle, TVNOW / Julia Feldhagen

Mehr zum Thema Alles was zählt: