Der "Alles was zählt"-Schwindel scheint aufzufliegen, doch Jenny hat vorgesorgt

Essen - Justus versucht bei "Alles was zählt" weiterhin vehement, seinen Vater Georg und Bruder Finn zu zerstören. Als die Ethikkommission im St.-Vinzenz-Krankenhaus auftaucht und Akteneinsicht verlangt, scheint Georgs verbotene Einschleusung in die Parkinson-Studie unter falschem Namen aufzufliegen. Doch Jenny hat vorgesorgt.

ACHTUNG, SPOILER!

Jenny Steinkamp (Kaja Schmidt-Tychsen) findet in Georgs Jackett einen Medikamentenblister mit einem anderen Namen und zählt eins und eins zusammen.
Jenny Steinkamp (Kaja Schmidt-Tychsen) findet in Georgs Jackett einen Medikamentenblister mit einem anderen Namen und zählt eins und eins zusammen.  © TVNOW / Kai Schulz

Unangekündigt steht Dr. Dagmar Kowalski (gespielt von Christine Kutschera) von der Ethikkommission vor Finn (Christopher Kohn) und Christoph (Lars Korten). Sie will die Unregelmäßigkeiten bei der Parkinson-Studie aufklären und fordert: "Sie gewähren mir Zugang zu allen Unterlagen - sofort!"

Auf den letzten Metern versucht Christoph aus einem Nebenzimmer, die gefälschte Patientenakte von Georg Albrecht verschwinden zu lassen. Doch zu spät, Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) und Frau Dr. Kowalski befinden sich schon in der Datei.

"Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätten das Krankenhaus und Sie als Studienleiter absolut sauber gearbeitet", resümiert Kowalski zur Überraschung aller. "Der Fehler scheint tatsächlich ausschließlich bei der Produktion in Singapur zu liegen."

Christoph und Finn können ihr Glück nicht fassen und verstehen nicht, wo der Ordner mit den gefälschten Daten von Georg (Folke Paulsen) hin ist. Dann löst Jenny alles auf.

Durch einen überaus dummen Zufall fand sie heraus, dass Albrecht unter falschem Namen an der Studie teilnimmt. Damit das möglich war, mussten Finn und Christoph die Daten fälschen. Und genau die hat Jenny gerade noch rechtzeitig gelöscht.

Dr. Dagmar Kowalski (Christine Kutschera) von der Ethikkommission verlangt von Finn (M., Christopher Kohn) und Christoph (Lars Korten) sofortige Akteneinsicht.
Dr. Dagmar Kowalski (Christine Kutschera) von der Ethikkommission verlangt von Finn (M., Christopher Kohn) und Christoph (Lars Korten) sofortige Akteneinsicht.  © TVNOW / Kai Schulz

Alles was zählt: Justus' Plan löst sich in Luft auf

Jenny lauscht einem Telefonat von Justus und erfährt, dass er bei erfolgreicher Vorstandsvorsitz-Kandidatur das St. Vinzenz verkaufen will.
Jenny lauscht einem Telefonat von Justus und erfährt, dass er bei erfolgreicher Vorstandsvorsitz-Kandidatur das St. Vinzenz verkaufen will.  © TVNOW / Kai Schulz

Jenny erhält anschließend einen Anruf von Georg, der sich in U-Haft befindet. "Ich weiß, dass Justus sich an mir rächen will." Aber was will Georg von Jenny?

Justus (Matthias Brüggenolte) redet auf Richard (Silvan-Pierre Leirich) ein und will sich für den Vorstandsvorsitz bewerben. "Das ist unsere Chance, du bist doch noch dabei, oder?" Tatsächlich stehe das Steinkamp-Oberhaupt zu 100 Prozent hinter dem rachsüchtigen Albrecht.

Danach lauscht Jenny einem Telefonat von Justus. Er gibt an, den Vorstandsvorsitz übernehmen und als ersten Schritt das St. Vinzenz verkaufen zu wollen. Damit würde sein gehasster Bruder Finn, der mit seiner Frau Malu (Lisandra Bardél) geschlafen hat, seinen Job verlieren.

Jetzt versucht Jenny auf Georgs Drängen, Finn von einer Kandidatur zu überzeugen, damit sein Bruder nicht noch mehr Schaden anrichten kann. Doch Finn glaubt nicht, dass Justus Böses im Schilde führt. Er irrt sich. Und er wird es am eigenen Leib zu spüren bekommen.

Finn sucht das Gespräch mit Justus, um die Wogen zu glätten. Doch der lässt sich nicht von seinem Racheplan abbringen: "Du glaubst doch nicht, dass ich auf dich Rücksicht nehme?! Ich werde dir alles nehmen, alles!"

Und nun will Finn doch für den Vorsitz kandidieren. Wird er sich gegen seinen Bruder durchsetzen können?

Christoph und Jenny unterstützen Finn bei dessen Kandidatur für den Vorstandsvorsitz. Kann er sich gegen seinen deutlich besser qualifizierten Bruder Justus durchsetzen?
Christoph und Jenny unterstützen Finn bei dessen Kandidatur für den Vorstandsvorsitz. Kann er sich gegen seinen deutlich besser qualifizierten Bruder Justus durchsetzen?  © TVNOW / Kai Schulz

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt", immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: TVNOW / Kai Schulz

Mehr zum Thema Alles was zählt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0