Nach Trennungs-News: AWZ-Star Francisco Medina schon wieder im Liebesglück!

Köln - Huch, das ging aber schnell! Erst Anfang der Woche verkündete "Alles was zählt"-Star Francisco Medina (44) über seinen Instagram-Kanal öffentlich das Liebes-Aus mit seiner Freundin. Jetzt soll er schon wieder vergeben sein!

"Alles was zählt"-Darsteller Francisco Medina (44) ist frisch verliebt.
"Alles was zählt"-Darsteller Francisco Medina (44) ist frisch verliebt.  © Instagram/francisco.javier.medina (Screenshots, Bildmontage)

Mit wem der Seriendarsteller zusammen war, darüber lässt sich nur spekulieren. Denn der 44-Jährige hält sein Privatleben größtenteils aus der Öffentlichkeit raus.

Das will der gebürtige Rostocker auch in Zukunft so handhaben. Dennoch verriet er jetzt im Gespräch mit RTL, dass es eine neue Frau an seiner Seite gibt. Von Trennungsschmerz also keine Spur?

Ganz so ist es nicht. Die Trennung von seiner Ex-Freundin erfolgte bereits im vergangenen Jahr. Erst kürzlich teilte er über die sozialen Netzwerke mit, dass er Lust habe, "wieder jemanden kennenzulernen".

Neue Staffel von "Chez Krömer": Die geballte Ladung Comedy kommt schon bald
TV & Shows Neue Staffel von "Chez Krömer": Die geballte Ladung Comedy kommt schon bald

Und genau das ist offenbar passiert. Vor zwei Monaten traf Amors Pfeil ihn mitten ins Herz. Für Francisco war es die sagenumwobene Liebe auf den ersten Blick.

"Ich habe sie gesehen, und es hat mich wirklich in der ersten Sekunde total geschockt", erinnerte er sich an die schicksalhafte Begegnung.

"Alles was zählt"-Star Francisco Medina auf Instagram

Francisco Medina: "Ich halte den Guinness-Buch-Rekord im Ein- und Aussteigen!"

Der gebürtige Rostocker arbeitet neben seiner Rolle in der RTL-Daily-Soap auch noch als Mental-Coach.
Der gebürtige Rostocker arbeitet neben seiner Rolle in der RTL-Daily-Soap auch noch als Mental-Coach.  © Instagram/francisco.javier.medina (Screenshot)

Der "AWZ"-Ölprinz ging sogar noch weiter ins Detail. "Ich bin auf sie zugegangen, wir haben gequatscht - und das den ganzen Abend", erzählte er. Näheres zu seiner Partnerin offenbarte der Soap-Darsteller (natürlich) nicht. Schade!

Doch wie kommt es, dass Francisco überhaupt so offen aus dem Nähkästchen plaudert? "Mir ist es sehr wichtig, dass die Frau an meiner Seite sich sehr sicher fühlt und dass sie wirklich weiß, dass ich zu 100 Prozent zu ihr stehe", rechtfertigte der TV-Hottie seinen Liebes-Vorstoß.

Aus diesem Grund wollte er sich zu seinem aktuellen Beziehungsstatus äußern. Auch, um möglichen Spekulationen gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen. Diesmal scheint es der Mental-Couch also wirklich ernst zu meinen.

Tatort: Aufsehen im Dresden-Tatort: Gibt es diesen Wutraum wirklich?
Tatort Aufsehen im Dresden-Tatort: Gibt es diesen Wutraum wirklich?

Francisco verkörpert bei AWZ die Rolle des "Maximilian von Altenburg". Seit 2007 ist er trotz zahlreicher Ausstiege immer wieder in der Serie zu sehen.

"Ich glaube, ich halte den Guinness-Buch-Rekord im Ein- und Aussteigen. Ich glaube, ich bin siebenmal ausgestiegen und wiedergekehrt", scherzte Francisco diese Woche im Interview mit Katja Burkard (56) bei "Punkt 12".

Wie es mit seinem Serien-Charakter bei "Alles was zählt" weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen, immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: Instagram/francisco.javier.medina (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Alles was zählt: