Sebastian Pannek packt aus: Ist beim Bachelor alles Fake?

Berlin - Wird bei den Dreharbeiten beim Bachelor geschummelt? Einer, der es wissen muss, ist der Rosenkavalier der siebten Staffel, Sebastian Pannek.

2017 überreichte Sebastian Pannek (34) als Bachelor Clea-Lacy Juhn (29) die letzte Rose. Heute ist er mit Ex-Bachelor-Kandidatin Angelina Pannek (28) verheiratet. Die beiden wurden 2020 sogar Eltern.
2017 überreichte Sebastian Pannek (34) als Bachelor Clea-Lacy Juhn (29) die letzte Rose. Heute ist er mit Ex-Bachelor-Kandidatin Angelina Pannek (28) verheiratet. Die beiden wurden 2020 sogar Eltern.  © dpa/Daniel Bockwoldt, dpa/zb/Gerald Matzka

Auf Instagram räumt der 34-Jährige in einer "Wahr oder falsch?"-Runde mit dem ein oder anderen Gerücht auf.

"Ein paar bestimmte Mädels bleiben extra für die Quote lange dabei?", vermutet ein Fan.

Doch Sebastian stellt klar: "Das ist absolut nicht so, also weder RTL noch die Produktionsfirma oder sonst wer bestimmt, wer da weiterkommt oder wer lange dabei bleiben soll. Also wenn es bei mir so gewesen wäre, dass da jemand versucht hätte, reinzuquatschen, dann hätte ich entweder nicht unterschrieben oder ich wäre noch am Set gegangen."

Um seine Aussage zu untermauern, liefert der Ehemann von Angelina Pannek (28) ein Beispiel: "Evelyn Burdecki war ja bei mir in der Staffel und wenn das jetzt so gewesen wäre, dass RTL da reingequatscht hätte, dann wäre sie mit Sicherheit bis ins Finale gekommen, weil sie natürlich 'ne sehr unterhaltsame Person ist."

So lange dauert die "Nacht der Rosen" wirklich!

Niko Griesert (30) verteilt in diesem Jahr die Rosen bei RTL.
Niko Griesert (30) verteilt in diesem Jahr die Rosen bei RTL.  © TVNow

Ein weiterer Follower möchte wissen, ob der Bachelor denn mitbekomme, was sich in der Ladys-Villa abspielt.

"Also man bekommt gar nichts mit, das wird strickt getrennt voneinander", so Sebastian. "Es gibt natürlich Mädels, die dann versuchen, bei den Dates ein bisschen über andere abzulästern und erzählen, was in der Villa so vorgefallen ist, aber wenn man als Bachelor clever ist, dann stellt man da auf Durchzug."

Ob sich der aktuelle Bachelor Niko Griesert (30) an diesen Ratschlag halten wird? Abwarten.

Außerdem berichtet Sebastian von den Dreharbeiten zur "Nacht der Rosen". Diese dauert in echt nämlich um einiges länger, als es die Ausstrahlung vermuten lässt.

"Also natürlich einmal die 'Nacht der Rosen' an sich, dann natürlich die ganzen O-Töne, die ganzen Kommentare, die man eingespielt sieht von den Mädels, vom Bachelor. Und je mehr Mädels noch dabei sind, umso länger dauert das natürlich. Ich war immer erst so um 5 im Bett", erinnert sich der Bachelor von 2017.

Sebastian Pannek gibt zu: Namen "wie Vokabeln gelernt"

Die Namen aller Ladys auf Anhieb merken? Gar nicht so einfach!
Die Namen aller Ladys auf Anhieb merken? Gar nicht so einfach!  © TVNow

Apropos "Nacht der Rosen": Wie schafft es der begehrte Rosenkavalier, sich die Namen aller Ladys auf Anhieb zu merken?

"Gerade in der ersten 'Nacht der Rosen' ist es natürlich sehr, sehr schwer", muss Sebastian zugeben. "Später bist Du einfach als Bachelor in der Pflicht, musst natürlich die Namen können. Ich habe dann immer die Bilder genommen, auf die Rückseite den Namen geschrieben und die wie Vokabeln gelernt."

Abschließend möchte er noch mit einer großen Lüge aufräumen! Beim Bachelor sei absolut nichts gescriptet: "Es gibt kein Drehbuch und noch nicht mal die Szenen, wenn man sich verspricht, werden nochmal neu gedreht. Das ist dann einfach drin und wird dann entweder fürs Format am Ende verwendet oder halt nicht."

Und wie das am Ende aussieht, davon dürfen sich die Zuschauer schon nächsten Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL (oder schon jetzt auf TVNOW) überzeugen.

Titelfoto: TVNOW, Instagram/sebastian.pannek

Mehr zum Thema Der Bachelor:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0