"Beauty & The Nerd": Wie verstörend können zwei Stunden Trash-TV sein?!

Ibiza - Durch's "Dschungelcamp", "Schwiegertochter gesucht" und vor allem zuletzt durch "Promis unter Palmen" sollte die trashige Flora und Fauna Deutschlands eigentlich schon alles gesehen haben - dachten wir! ProSieben hat mit "Beauty & The Nerd" jetzt aber wieder TV-Geschichte geschrieben. 

Emmy im roten Kleid erinnerte uns direkt an Katja Krasavice.
Emmy im roten Kleid erinnerte uns direkt an Katja Krasavice.  © ProSieben

Sie sind übertrieben jung, übertrieben viel geschminkt und früher anscheinend übertrieben lernfaul gewesen: Die sieben weiblichen Schönheiten, die am Donnerstagabend ihren passenden Nerd finden sollten, um mit ihm am Ende der Staffel 50.000 Euro einzusacken. 

Mit Sachbearbeiterin Malin (28) aus Krefeld ("Take Me Out") und Disponentin Samira (25) aus München ("Der Bachelor") hatten zumindest zwei von ihnen schon Dating-Erfahrung machen dürfen.

Aber was dachten sich die Damen, auf wen sie da treffen? "Ein Nerd trägt auf jeden Fall einen Pullunder, Socken, Sandalen und eine Brille", war sich Malin sicher und fand in Computerfreak Sven L. zumindest einen, der sehr nah an das Klischee herankam. 

Stundenlanges Zocken, wenig sozialer Kontakt und keine Erfahrungen mit Frauen - so stellt man sich Nerds vor. Und ProSieben erfüllte uns den Wunsch. 

"Weiblichen Umgang hab ich wenig - abgesehen von Mutter, Oma und so weiter", machte Sachse Elias (24) im Elfenkostüm deutlich. Aber zumindest eine Frau geküsst hast Du doch schon mal, oder? "Wenn man meine Mum nicht mitzählt, dann nie."

Jesus, Koalas und eine "eloqwente" Ohrfeige

Elfenfan Elias (24) aus der Nähe von Dresden spielt gern Trompete. Noch Fragen?
Elfenfan Elias (24) aus der Nähe von Dresden spielt gern Trompete. Noch Fragen?  © ProSieben

Den Beauties zur Auswahl stand auch Sven K. aus dem thüringischen Apolda. 

Bis auf sein Priestergewand mit Bibel in der Hand zumindest einer der Ansehnlicheren. Er stellte sich den Barbies vor mit: "Gott ist mein ständiger Begleiter. Wer ist bereit, diesen Weg mit mir zu gehen?" Plastik-Blondchen Emmy (20) aus Hamburg schüttelte beim Anblick Jesu sofort den Kopf, Küken Kim (19) schnappte ihn sich.

Psychologe Michael Thiel (60), der seine Teilnahme im Nachhinein sicher bereuen wird, testete die Pärchen danach unabhängig voneinander, ob sie wirklich zusammenpassen. Auch ein suuuper schwerer Geografie-Test war dabei. "Weißt Du, wo die Koalabären herkommen?", wollte Thiel von Katja-Krasavice-Double Emmy wissen. Nicht ganz sicher, aber mutig antwortete sie: "Hmm, irgendwie Nordpol? Koalas sind doch so Eisbären."

Auch das Wort "eloquent" sagte ihr so gar nichts. Michael Thiel versuchte zu erklären: "Wenn Dich einer anbaggern will, der erzählt Dir schöne Sachen..." - "Dann klatsch ich dem eine", fiel ihm Emmy ins Wort. "Und nicht eloqwent!" 

Nächtliche Wiederauferstehung & ein Paar fliegt

Mussten beziehungsweise durften direkt wieder gehen: Museumswärter Flamur (26) und Airport-Angestellte Karina (25).
Mussten beziehungsweise durften direkt wieder gehen: Museumswärter Flamur (26) und Airport-Angestellte Karina (25).  © ProSieben

Weil Priesterboy Sven K. und Kim am wenigsten zusammenpassten, durften sie ihr Couple tauschen. Der Thüringer landete schließlich mit Emmy in der Kiste, die den schüchternen Lockenkopf ja so gar nicht wollte. 

Schon in der ersten Nacht wurden die schlimmsten Albträume für die Hamburgerin wahr. Während sie und ihr Nerd schliefen, stand Sven plötzlich auf, quasselte unverständliche Wörter und weckte Emmy so. "Hey, hallo, was machst du?", wollte sie verständlicherweise wissen. 

Als Sven wieder zu sich kam, legte er sich wieder schlafen - ohne weitere Vorkommnisse. Doch der 20-Jährigen ging die Szene nicht aus dem Kopf. "Als der Jesus plötzlich schlafgewandelt ist... Ich hab sowas noch nie in meinem Leben gesehen, der hat ja richtig geredet und mich geweckt mit meinen Ohrstöpseln und so." Voll schlimm und so.

Emmy hatte die Aufmerksamkeit aufgrund ihres niedrigen IQs jedenfalls schnell auf ihrer Seite. Beim Abendessen wollte Selina (28) von ihr wissen: "Weißt Du, wann der Zweite Weltkrieg war?" Die antwortet unsicher: "1900 irgendwas …?" - "1939 bis 1945", ergänzte Selina total stolz. "Neunzehnneununddreißisch? Ehrlisch?", konnte es Emmy nicht glauben. "Was heißt das, dass die ganze Welt gekämpft hat gegeneinander? Und wie kamen die von Amerika nach Deutschland?"

Selina strengte ihre Gehirnzellen an: "Wahrscheinlich mit Schiff, Flugzeug sowas." Emmy ungläubig: "Gab's damals schon Flugzeuge?" 

In der B&N-Villa auf Ibiza eskalierte die Situation noch, als Kim beim abendlichen Disco-Dance versehentlich etwas Schampus über Selinas Extensions und Emmys Kleid kippte, das ein "Geburtstagsgeschenk von mir an misch selba" war, "das du geradö zerschdört hasd!"  

Vom Balkon, der kilometerweit höher liegt als ihr Niveau, brüllte Selina hinab: "Sie macht die Scheiße, fängt an, aber hat nicht die Ehre sich zu entschuldigen oder was?" Der Bitch-Fight ist eröffnet, Selina zog freiwillig aus, Bachelor-Babe Samira zog ein. Und Flamur (26) und Karina (25) mussten übrigens gehen. Wir freuen uns schon auf nächste Woche - dann mit einem hotten Beauty-MANN! 

Die restlichen fünf Folgen "Beauty & The Nerd" kommen immer donnerstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben oder Joyn. 

Titelfoto: ProSieben

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0