Dicke Überraschung bei "Big Brother": Sie ergreift aus dem Nichts die Flucht und zieht aus

Köln - Trotz des TV-Votings der Zuschauer hat sich eine der diesjährigen "Big Brother"-Kandidatinnen für den freiwilligen Exit entschieden!

Maxime (r.) zog am Montagabend überraschend aus dem TV-Container aus.
Maxime (r.) zog am Montagabend überraschend aus dem TV-Container aus.  © Seven.One Entertainment Group GmbH

Eigentlich hatten die TV-Zuschauer Container-Küken Maxime (20) im Duell mit Gema (55) vor dem gefürchteten Auszug bewahrt.

Nur wenige Augenblicke nach dem Ausscheiden ihrer Kontrahentin entschied sich die 20-Jährige allerdings selbst zum Exit.

Wie "Big Brother" am heutigen Dienstag mitteilte, habe sich die Wakeboarderin dazu entschieden das Projekt "Big Brother" verlassen zu wollen.

Brian im Drogenrausch: "In einer Nacht 16.000 Euro gemacht!"
ZDF Brian im Drogenrausch: "In einer Nacht 16.000 Euro gemacht!"

Diesem Wunsch kam der große Bruder nach und schickte die Blondine still und heimlich aus dem Hinterausgang auf den Weg nach Hause. Wieso und weshalb Maxime aus der Show ausstieg, ist bislang nicht klar.

Erst an Tag 24 hatten Moritz (23) und Ex-Mitstreiter Sandro (32) freiwillig den TV-Container verlassen und aus freien Stücken die Segel gestrichen.

"Big Brother" seht Ihr rund um die Uhr im Livestream auf Joyn. Täglich ab 21 Uhr gibt es zudem Tageszusammenfassungen auf Joyn. Immer am späten Montagabend gibt es Liveshows auf SAT.1 und bei Joyn, teilweise mit Exit-Entscheidungen.

Titelfoto: Seven.One Entertainment Group GmbH

Mehr zum Thema Big Brother: