Blick in die ostdeutsche Seele: Harfouch und Schüttauf begeistern in ARD-Debüt

Chemnitz/Suhl - Großer Filmabend im Ersten: Nach dem "Tatort" läuft an diesem Sonntag das ARD-Debüt "Das Mädchen mit den goldenen Händen". Mit dabei sind auch der Chemnitzer Jörg Schüttauf (61) und die Thüringerin Corinna Harfouch (69).

Gudrun (Corinna Harfouch, 69) feiert ihren 60. Geburtstag und muss sich gleichzeitig mit ihrer Vergangenheit im Kinderheim auseinandersetzen.
Gudrun (Corinna Harfouch, 69) feiert ihren 60. Geburtstag und muss sich gleichzeitig mit ihrer Vergangenheit im Kinderheim auseinandersetzen.  © MDR/if… Productions/Erik Mosoni

Der Film von Katharina Marie Schubert (46) entführt in die ostdeutsche Provinz, kurz vorm Millennium-Wechsel. Die Bewohner des Städtchens haben schon einige Umbrüche hinter sich. 1999 kommt Lara (Birte Schnöink, 39) in die Stadt, um den 60. Geburtstag ihrer Mutter Gudrun (Harfouch) zu feiern.

Das Fest findet in einem alten, verfallenen Herrenhaus statt, das zu DDR-Zeiten als Kinderheim genutzt wurde, in dem Gudrun selbst elternlos aufgewachsen war. Ausgerechnet zu ihrem Geburtstag erfährt Gudrun, dass das Heim an einen Investor verkauft und zum Hotel umgebaut werden soll.

Auch das Verhältnis von Mutter und Tochter ist sehr angespannt. Lara ist bei ihrem Stiefvater aufgewachsen. Über ihren leiblichen Vater wollte ihre Mutter nie sprechen.

Traumberuf Reality-Star: So unterschiedlich reagieren TV-Zuschauer auf 23-Jährige
TV & Shows Traumberuf Reality-Star: So unterschiedlich reagieren TV-Zuschauer auf 23-Jährige

In den nächsten Tagen macht sich Gudrun daran, das Kinderheim als Gemeinde- und Begegnungszentrum zu erhalten. Lara geht dagegen auf die Suche nach ihrem Vater und versucht, eine Erklärung für die Härte ihrer Mutter zu finden.

"Das Mädchen mit den goldenen Händen" ist das Regie-Debüt von Katharina Marie Schubert. Den meisten Zuschauern ist die 46-Jährige eher als Schauspielerin bekannt, unter anderem in Krimis wie "Tatort" oder "Polizeiruf 110". Mit dem Film, der 2021 entstanden ist und zu dem Schubert auch das Buch schrieb, wagt sie den Blick in die ostdeutsche Seele.

Film auch in Mediathek abrufbar

Die junge Regisseurin wird dabei von einem namhaften Ensemble unterstützt, wie die Suhler Schauspielerin Corinna Harfouch oder Jörg Schüttauf als Bürgermeister, der derzeit als Dorfrichter Adam in "Der zerbrochene Krug" in seiner Heimatstadt Chemnitz auf der Bühne des Schauspielhauses steht und dem breiten Fernsehpublikum unter anderem als Tatort-Kommissar Dellwo bekannt ist.

"Das Mädchen mit den goldenen Händen" läuft um 0.05 Uhr im Ersten und ist auch in der ARD-Mediathek abrufbar.

Titelfoto: MDR/if… Productions/Erik Mosoni

Mehr zum Thema TV & Shows: