Wilde Konkurrenzkämpfe bei "Die Höhle der Löwen": Produkt begeistert alle - doch dann folgt der Paukenschlag

Köln - In "Die Höhle der Löwen" am Montag begeistert ein Produkt die Löwen so sehr, dass sie sogar mit ihren Promi-Verbindungen protzen, um die Gründer von sich zu überzeugen. Doch dann folgt der Paukenschlag!

Alina (29) und Chris Hanauer (33) sorgen mit einem besonderen Produkt für Begeisterung.
Alina (29) und Chris Hanauer (33) sorgen mit einem besonderen Produkt für Begeisterung.  © RTL / Bernd-Michael Maurer

Denn wie "BILD" berichtet, ist das Geschäft zwischen Alina Hanauer (29) und Ehemann Chris Hanauer (33) mit Carsten Maschmeyer (65) und Tillmann Schulz (34) nicht zustande gekommen.

"Leider platzte der Deal, weil wir einen Partner für uns gesucht haben, der nicht nur Geldgeber ist, wie in der Show mehrmals erwähnt. Leider entsprachen unsere Vorstellungen von einer Zusammenarbeit nicht der von Tilmann und Carsten, deswegen kam es zu keinem Vertrag", erklärt die 29-Jährige gegenüber dem Medium - und das, obwohl alle Löwen begeistert von dem Produkt sind.

Aber um welches Produkt geht es überhaupt? Die Gründer des Unternehmens "Khroom" haben bereits vor einigen Jahren eine neuartige Schnorchelmaske entwickelt, mit der sie jetzt in der beliebten TV-Show überzeugen wollen.

Höhle der Löwen: Dresdnerin bei "Höhle der Löwen": Doch was ist eigentlich dieses Pandan-Gewürz?
Die Höhle der Löwen Dresdnerin bei "Höhle der Löwen": Doch was ist eigentlich dieses Pandan-Gewürz?

Das Besondere an dem Produkt: Probleme mit der CO₂-Aufstauung und der sogenannten Pendelatmung gibt es mit ihrer Maske nicht.

Denn wie das Ehepaar verlauten lässt, gebe es bei herkömmlichen Schnorchelmasken Probleme durch das Wieder-Einatmen der ausgeatmeten Luft. Dies könne auch sehr gefährlich werden.

"Theoretisch kann dies zu Schwindelgefühlen und Bewusstlosigkeit führen und im schlimmsten Fall sogar tödlich enden!", so Hanauer.

Ehepaar Hanauer sorgt mit Gewinn für Staunen

Das Ehepaar hat bereits vor Jahren eine neuartige Schnorchelmaske entwickelt.
Das Ehepaar hat bereits vor Jahren eine neuartige Schnorchelmaske entwickelt.  © RTL / Bernd-Michael Maurer

Und das Paar sorgt direkt für Begeisterung bei den Löwen. Denn die bisherigen Umsätze sind phänomenal!

Satte 5,3 Millionen Euro Umsatz - eine Million Euro nach Gewinn der Steuern - hat "Khroom" im vergangenen Jahr gemacht. "Top of the top. Glückwunsch!", haut es Maschmeyer aus den Schuhen.

Der große Wunsch von Alina und Chris: die breit gefächerte Platzierung ihrer Schnorchelmaske in Einzelhandelsketten wie Lidl und Aldi.

Höhle der Löwen: Premiere bei "Die Höhle der Löwen": Gründer bekommt keinen Deal, aber...
Die Höhle der Löwen Premiere bei "Die Höhle der Löwen": Gründer bekommt keinen Deal, aber...

Und das ruft alle Löwen auf den Plan. Vor allem Maschmeyer und Schulz sind von dem Produkt angetan. Der Grund: Die beeindruckenden Zahlen!

Allerdings schmeißen auch Janna Ensthaler (40) und Ralf Dümmel (57) ihren Hut in den Ring. "Ich hole das nach Amerika, sofort!", ist sich Ensthaler sicher.

Gründer von "Khroom" haben Wunsch-Löwen im Kopf

Carsten Maschmeyer (65) zeigt sich vor allem von den Zahlen des Unternehmens beeindruckt.
Carsten Maschmeyer (65) zeigt sich vor allem von den Zahlen des Unternehmens beeindruckt.  © RTL / Bernd-Michael Maurer

Sofort setzt Schulz zum Konter an und hofft auf prominente Unterstützung in Sachen Werbung. Denn sein Schwager ist der neue BVB-Geschäftsführer Lars Ricken (47).

Sowohl Maschmeyer und Schulz als auch Ensthaler und Dümmel bieten den beiden eine Firmenbeteiligung von zehn Prozent für 400.000 Euro an.

Zwar entscheidet sich das Ehepaar für Maschmeyer und Schulz, doch im Endeffekt scheitert der Deal ja sowieso!

Die neue Staffel von "Die Höhle der Löwen" läuft seit dem 8. April immer montags um 20.15 Uhr auf VOX und im Stream bei RTL+.

Titelfoto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Mehr zum Thema Die Höhle der Löwen: