Janina Youssefian wehrt sich nach Rassismus-Eklat: "Wäre richtig gewesen, uns beide rauszunehmen"

Südafrika/Hamburg - Model Janina Youssefian (39) musste am vierten Tag das RTL-Dschungelcamp verlassen, nachdem sie ihre Konkurrentin Linda-Caroline Nobat (27) rassistisch beleidigt hatte. Am Dienstag nahm sie auf Instagram zu dem Vorfall persönlich Stellung.

Janina Youssefian bezieht nach Rassismus-Eklat im Dschungel Stellung.
Janina Youssefian bezieht nach Rassismus-Eklat im Dschungel Stellung.  © Screenshot/Insagram/janinayoussefian

In ihrem Post schrieb die gebürtige Iranerin am Morgen: "Mein Verhalten und meine Äußerung Linda gegenüber sind nicht zu entschuldigen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass jeder im Leben eine zweite Chance verdient hat."

"Es gibt für mich kein schwarz-weiß", betonte das Model.

Im Dschungelcamp hatte Janina ihrer 27-jährigen Konkurrentin im Streit an den Kopf geworfen, sie solle "in den Busch wieder zurück, wo du hingehörst". RTL tolerierte derartige Äußerungen nicht und warf die als Dieter Bohlens (67) "Teppichluder" bekannt gewordene Reality-TV-Teilnehmerin hinaus.

Dschungelcamp: Dschungel-Prinz Gigi Birofio über seine neue Beliebtheit bei älteren Damen: "Das ist voll überfordernd!"
Dschungelcamp Dschungel-Prinz Gigi Birofio über seine neue Beliebtheit bei älteren Damen: "Das ist voll überfordernd!"

"Ich habe selbst einen Immigrationshintergrund und möchte noch mal ausdrücklich sagen, dass ich mich von Rassismus distanziere und diesen nicht toleriere", führte Janina in ihrem Post weiter aus.

Sie habe selbst schon Rassismus erleben müssen und wisse darum, "wie schmerzlich" das sei. "Es ist die unterste Form einer Beleidigung."

Zwar sei sie der Meinung, dass "Rassismus nichts im Fernsehen zu suchen hat oder in unserer Gesellschaft gehören", das Gleiche gelte aber auch für Beleidigungen, findet die Bohlen-Ex. "Es wäre richtig gewesen, uns beide rauszunehmen." Linda hatte sie unter anderem ermahnt: "Pass auf deinen dreckigen Mund auf."

Nichtsdestotrotz akzeptiere Janina die Entscheidung des Senders RTL und wolle sich mit ihrem Post "ausdrücklich von Rassismus distanzieren".

Janina Youssefian entschuldigt sich auf Instagram für ihre rassistischen Äußerungen

Janina posiert auf Instagram

Die Kommentarfunktion unter ihrem Post hat Janina vorsorglich ausgeschaltet.

Titelfoto: Screenshot/Insagram/janinayoussefian

Mehr zum Thema Dschungelcamp: