Fans kriegen nicht genug: Steht neue Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens" in den Startlöchern?

Leipzig - Bereits nach der siebten Staffel sollte eigentlich Schluss sein, doch die guten Einschaltquoten der Erfolgsserie "Tierärztin Dr. Mertens" sprachen für sich. Und auch wenn nach der achten Staffel eigentlich endgültig Ende bei Schauspielerin Elisabeth Lanz (52) und ihrem Team sein sollte, gibt es bereits Gerüchte um einen weiteren Drehstart ...

In ihrem Element: Tierärztin Doktor Mertens (Elisabeth Lanz, 52) rettet ein Reptil.
In ihrem Element: Tierärztin Doktor Mertens (Elisabeth Lanz, 52) rettet ein Reptil.  © ARD/Saxonia Media/Steffen Junghans

Wie die Leipziger Volkszeitung am Freitag berichtete, sollen die ARD-Gremien den Wünschen der Zuschauer gefolgt sein und die nunmehr neunte Staffel von "Tierärztin Dr. Mertens" in Auftrag gegeben haben.

Die Dreharbeiten sollen bereits im Mai wie gewohnt im Leipziger Zoo und weiteren Schauplätzen der Messestadt stattfinden. Insgesamt stehen wohl 13 neue Folgen an, die voraussichtlich ab 2025 im Ersten gezeigt werden sollen.

Die letzte Staffel ging im Juli 2023 mit einem dramatischen Finale zu Ende: So entschied sich Dr. Susanne Mertens dafür, wieder als Chefärztin im Zoo zu arbeiten.

"Meine Familien-Firma": Elmar (67) verdient sein Geld mit selbst geschnitzten Holz-Dildos
TV & Shows "Meine Familien-Firma": Elmar (67) verdient sein Geld mit selbst geschnitzten Holz-Dildos

Darüber hinaus gestand sie dem Alpakazüchter Mike Redmann (Matthias Komm, 58), dass sie bereit für eine Beziehung mit ihm wäre – doch seine Tochter Luca (Eva-Lotta Trojandt, 20) löschte die Sprachnachricht einfach, bevor ihr Vater sie hören konnte. Der perfekte Cliffhanger also, um bald mit neuen Folgen anzuknüpfen?

Offiziell gibt es über eine neunte Staffel noch keine Informationen vom Sender.

Bei den guten Einschaltquoten der letzten Folgen, die sich sogar gegen "Terra X" oder "Bauer sucht Frau International" durchsetzen konnten, scheint die Idee einer Fortsetzung auf keinen Fall absurd.

Titelfoto: ARD/Saxonia Media/Steffen Junghans

Mehr zum Thema TV & Shows: