First Dates: Als Andreas (40) verrät, dass er noch bei Mama wohnt, ist für sein Date (29) die Sache klar

Hildesheim/Neuss – In der "First Dates"-Folge vom heutigen Freitag treffen zwei Männer aufeinander, die auf Anhieb vieles gemeinsam haben. Doch dann verrät Andreas, dass er im Alter von 40 Jahren noch bei seinen Eltern lebt. Salvatores (29) Reaktion ist eindeutig.

"First Dates"-Kandidat Andreas (40) erzählt seiner elf Jahre jüngeren Verabredung, dass er noch zu Hause lebt.
"First Dates"-Kandidat Andreas (40) erzählt seiner elf Jahre jüngeren Verabredung, dass er noch zu Hause lebt.  © VOX/RTL+

"Ich bin ein großer Familienmensch." Das sei in Italien auch so üblich, verrät Salvatore, den es des Jobs wegen aus der sizilianischen Hauptstadt Palermo ins niedersächsische Hildesheim verschlagen hat.

Da passt Andreas doch wie die Faust aufs Auge, denn auch er kam einst mit der Familie aus Sizilien nach Deutschland. Der Neusser Altenpfleger wünscht sich eine monogame Beziehung: "Ich will nur meinen Partner lieben und nicht mit einem anderen in die Kiste gehen."

Sein Traumtyp müsste dunkle Augen und einen Bart haben. "Ein bisschen männlich markant, so ein bäriger Typ, ein bisschen wie ich eigentlich."

Bauer sucht Frau: "Bauer sucht Frau" Denise sorgt für Verwirrung: Schrumpft ihr Babybauch etwa?
Bauer sucht Frau "Bauer sucht Frau" Denise sorgt für Verwirrung: Schrumpft ihr Babybauch etwa?

Zwar haut Salvatores Anblick ihn nicht gleich vom Hocker, die gemeinsame Herkunft wird jedoch schnell zum Icebreaker. Als Salvatore ihn auf Nachfrage dann noch auf 34 schätzt, ist der 40-jährige Andreas hin und weg. "Wenn er noch sagen würde 29, würde ich ihn direkt heiraten - nein, Scherz", kichert der Bartträger.

Beim Essen geht es um das Thema Wohnsituation und Andreas gesteht: "Ich wohne bei meinen Eltern."

Andreas erklärt, warum er mit 40 Jahren noch zu Hause wohnt

Ist zwischen Andreas (l.) und Salvatore (29) der Funke übergesprungen?
Ist zwischen Andreas (l.) und Salvatore (29) der Funke übergesprungen?  © VOX/RTL+

"Jeder andere würde sagen, mit 40 noch bei den Eltern...", ist sich der Pflegehelfer bewusst. Sein Aufenthalt im heimischen Domizil habe jedoch bestimmte Gründe. "Bei mir Zuhause ist es ein Geben und Nehmen. Ich unterstütze meine Eltern, die sind nicht mehr die Jüngsten."

Sein Bruder wohne auch direkt nebenan, zusammen mit seiner Frau. "Wir sind praktisch alle vereint in der Familie."

Salvatore reagiert auf diese Offenbarung mit einem schlichten "Ich finde es schön so." Für Andreas ein echter Pluspunkt: "Wenn es ein deutscher Kandidat wäre, ich glaube, der würde ein bisschen zurückhaltender darauf reagieren. In Italien ist es halt so, dass die Kinder noch so lange Zuhause leben können, bis sie verheiratet sind."

Rote Rosen: "Rote Rosen": Charlotte wird über Nacht zur Millionärin
Rote Rosen "Rote Rosen": Charlotte wird über Nacht zur Millionärin

Doch Salvatore habe die Neuigkeit - wohl auch aufgrund seines kulturellen Hintergrundes - gut aufgenommen. Dann steht einem zweiten Date doch nichts mehr im Wege, oder?

Die "First Dates"-Folge mit Andreas, Salvatore und anderen Pärchen seht Ihr am heutigen Freitag (1. Juli) ab 18 Uhr bei VOX oder schon vorab bei RTL+.

Titelfoto: Montage: VOX/RTL+

Mehr zum Thema First Dates: