First Dates Hotel: Nach heißen Küssen im Pool - das wurde aus Nelson und Jessy!

Kroatien/Köln - Beim ersten Date verweigerte "First Dates Hotel"-Gast Nelson Mendes (34) seiner Partnerin Jessica Hamacher noch den Kuss - aus Prinzip. Doch das Warten hat sich für die 36-Jährige gelohnt. Das zweite Aufeinandertreffen endete dafür nämlich umso leidenschaftlicher!

Die beiden Kölner Jessica Hamacher (36) und Nelson Mendes (34) trinken zunächst an der Bar einen Cocktail.
Die beiden Kölner Jessica Hamacher (36) und Nelson Mendes (34) trinken zunächst an der Bar einen Cocktail.  © VOX/RTL+

Am Montagabend flimmerte die dritte Folge der neuen Staffel der beliebten VOX-Kuppelshow über die Bildschirme und die beiden Kölner sorgten für jede Menge Funkenflug in der Sendung.

Nachdem die beiden Singles nach ihrem ersten Kennenlernen zu einem Nachfolge-Date "Ja" gesagt haben, ging es für die Turteltauben in der aktuellen Episode zunächst zum Stand-up-Paddling.

Zurück am Strand fackelte die am Vortrag noch vertröstete Gehaltsabrechnerin nicht lange, nahm Nelson den Sonnenhut ab und strich ihm zärtlich durch das lockige Haar. Nun konnte auch der Taxidisponent nicht mehr widerstehen: Es kam zum heiß ersehnten Kuss!

"Die Kanzlei": Alles anders und dramatisch - das sind die Neuen!
TV & Shows "Die Kanzlei": Alles anders und dramatisch - das sind die Neuen!

Die Knutscherei blieb auch Roland Trettl (50) nicht verborgen. Der Gastgeber erkannte das Liebes-Potenzial seiner Kandidaten und überraschte das strahlende Pärchen bei seiner Rückkehr ins Hotel mit einer Verlängerungsnacht in der "First Dates Hotel"-Villa.

"So was Romantisches hab' ich noch nie erlebt!", freute sich Jessica über das Ambiente mit Candle-Light-Tisch und Sekt auf der Terrasse sowie eigenem kleinem Pool.

"First Dates"-Gastgeber ist Star-Koch Roland Trettl (50)

Urlaubsromanze findet keine Fortsetzung

Obwohl im "First Dates Hotel" die Funken sprühten, reichte es bei den beiden nach der TV-Ausstrahlung nicht für eine gemeinsame Zukunft.
Obwohl im "First Dates Hotel" die Funken sprühten, reichte es bei den beiden nach der TV-Ausstrahlung nicht für eine gemeinsame Zukunft.  © Instagram/jessy_koeln, Instagram/nelson_mendes (Screenshots, Bildmontage)

Die ersten Küsse hatten offenbar Lust auf mehr gemacht, denn im Wasser ging es zwischen den beiden weiter heiß zur Sache. Es folgten Massagen und eine gemeinsame Nacht, die Nelson als "wunderschön, echt ein Traum" beschrieb.

Doch wie ging es für die beiden Kölner nach der Show weiter? Leider wie so oft: Die kleine Urlaubsromanze zerschellte am Alltag.

"Wir haben sehr schnell gemerkt, dass einfach unsere Leben komplett unterschiedlich sind. Trotzdem bin ich Nelson megadankbar für diese tolle und unvergessliche Zeit in Kroatien", ließ Jessica das TV-Publikum via Videobotschaft wissen.

Private greifen immer mehr zu! Den Öffentlich-Rechtlichen gehen die Moderatoren aus
TV & Shows Private greifen immer mehr zu! Den Öffentlich-Rechtlichen gehen die Moderatoren aus

Trotzdem sei sie Nelson dankbar für die gemeinsamen Erlebnisse bei "First Dates Hotel". Der 34-Jährige konnte dem nur zustimmen. "Es war eine sehr schöne Zeit in Kroatien. Ich habe jede Sekunde genossen", schwärmte er. Scheint zumindest so, als wären die beiden Singles im Guten auseinandergegangen.

Die ganze Folge gibt's auf Abruf bei RTL+. Eine neue Episode strahlt VOX am kommenden Montag (28. Februar) ab 20.15 Uhr aus.

Titelfoto: Instagram/jessy_koeln, Instagram/nelson_mendes (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema First Dates: