Umstyling bei "Germany's Next Topmodel": Muss Romy jetzt Haare lassen?

Berlin/Hirschfelde - Schnipp, schnapp - Haare ab: Echt haarig geht es am Donnerstag auch bei "Germany's Next Topmodel" zu.

Wird Heidi Klum gnädig mit Romys langen Haaren sein?
Wird Heidi Klum gnädig mit Romys langen Haaren sein?  © Kay Nietfeld/dpa

In der ProSieben-Modelshow bibbern knapp 20 Kandidatinnen, wie Heidi Klum (47) ihre Mädchen umstylen wird. Auch Romy Wolf (19) aus Görlitz bangt um ihre lange Mähne. Denn keine ist vor Heidis Einfällen sicher.

"Es dauert ewig, bis die Haare eine gewisse Länge erreichen, und ich bin es gewohnt, mich mit dieser Frisur zu sehen", hofft Romy auf keinen allzu radikalen Schnitt. "Einen Kurzhaarschnitt hatte ich nur als Kind bis zur Grundschule. Seit ich acht Jahre alt bin, trage ich lange Haare. Ich schneide mir nur manchmal die Spitzen ab, aber maximal zwei Zentimeter."

Mit einer Ausnahme: "Vor sieben Jahren musste ich mehr abschneiden, weil mir zu Weihnachten versehentlich ein paar Haare abbrannten."

Was nun, wenn Heidi auf Romys Kopf Tabula rasa macht?

"Ich habe mich bei GNTM beworben mit dem Wissen, dass mir die Haare abgeschnitten werden könnten. Das Risiko gehe ich also gerne ein, wenn ich dafür ein Teil dieser Show sein darf", sagt Romy tapfer.

"Germany's Next Topmodel" läuft immer donnerstags um 20.15 Uhr bei ProSieben.

Titelfoto: Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0