Erzgebirge steht Kopf: "The Voice"-Sieger Samuel Rösch macht Heimat glücklich

Großrückerswalde - Der bescheidene Christ aus dem Erzgebirge: Samuel Rösch hat die achte Staffel von "The Voice of Germany" souverän gewonnen. Mehr als jeder zweite Zuschaueranruf (55 Prozent) galt ihm (TAG24 berichtete). Warum hat sich das Gesangstalent so plötzlich zum Zuschauermagneten entwickelt? Antworten gibt's unter anderem in seiner Heimat Großrückerswalde.

Mehr als stolz: Manuela (52) und Raimund Rösch (54) haben ihren Sohn in Berlin unterstützt. Auch die After-Show-Party der Castingshow haben sie sich nicht entgehen lassen.
Mehr als stolz: Manuela (52) und Raimund Rösch (54) haben ihren Sohn in Berlin unterstützt. Auch die After-Show-Party der Castingshow haben sie sich nicht entgehen lassen.  © Maik Börner

"So richtig verkraften werde ich das erst in den nächsten Wochen und Monaten", sagte Rösch nach seinem Triumph. Seinen Wegbegleitern geht es genauso: "Das hätten wir nie gedacht", sagt Papa Raimund (54). Während seine Eltern am Montag aus Berlin zurückkehrten, hatte Sohn Samuel schon einen TV-Auftritt beim Sat.1-Frühstücksfernsehen.

Euphorisch gibt sich auch Bürgermeister Jörg Stephan (61). Er hat die Show beim gemeinsamen Public Viewing in der Oberschule verfolgt: "Ich hatte nur drei Stunden Schlaf, bin unendlich stolz."

Der Bürgermeister und Familie Rösch sind quasi Nachbarn: "Ich kenne ihn, seitdem er Baby ist. Er ist extrem ehrlich und bodenständig. Das macht ihn aus." Ob Samuel bald ein Denkmal in der Gemeinde gesetzt wird? "Wir lassen uns was einfallen", so Stephan.

MTV-Klassiker "Pimp My Ride" steht vor Comeback!
TV & Shows MTV-Klassiker "Pimp My Ride" steht vor Comeback!

Pfarrer Andreas Laue (33) kennt den gläubigen "The Voice"-Sieger von der Gemeindearbeit im Dorf: "Er ist engagiert und nimmt die Leute beim Singen richtig mit. Das Klavier ist sein Lieblingsinstrument." Mit Michael Patrick Kelly (41) habe er den perfekten Juror gefunden. Beide sind mittlerweile befreundet.

Inmitten des 40-köpfigen Anhangs, der zum Finale nach Berlin gereist war, befand sich Jens Seipolt (44). Der Professor der Evangelischen Hochschule Moritzburg hat Samuels Talent im ersten Semester des Religionsstudiums erkannt: "Ich habe ihm Druck gemacht und gesagt, er soll es bei ,The Voice' probieren." Schon damals sang er am liebsten deutsche Lieder.

Für den Erzgebirger beginnt nun eine lange Reise. Am 27. Dezember ist in Bremen Auftakt der "Live in Concert"-Tournee mit allen Finalisten. Bis dahin wird am Timmendorfer Strand noch fleißig geprobt.

Samuel Rösch (24) kann es kaum glauben. Mithilfe von Michael Patrick Kelly und den Zuschauern hat er es ganz oben aufs Siegertreppchen von "The Voice of Germany" geschafft.
Samuel Rösch (24) kann es kaum glauben. Mithilfe von Michael Patrick Kelly und den Zuschauern hat er es ganz oben aufs Siegertreppchen von "The Voice of Germany" geschafft.  © DPA
Euphorisch: Jörg Stephan (61), Bürgermeister von Großrückerswalde, hat den neuen "The Voice"-Star als Nachbar aufwachsen sehen.
Euphorisch: Jörg Stephan (61), Bürgermeister von Großrückerswalde, hat den neuen "The Voice"-Star als Nachbar aufwachsen sehen.  © Maik Börner

Mehr zum Thema TV & Shows: