"Großstadtrevier": Tollpatschige Anarchistin gewinnt Millionen im Lotto

Hamburg - Ganz schön kurios beginnt die neue Folge vom "Großstadtrevier" am morgigen Montag.

Lukas Petersen (Patrick Abozen) und Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke) nehmen Nuri (Meryem Ebru Öz, Mitte) fest.
Lukas Petersen (Patrick Abozen) und Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke) nehmen Nuri (Meryem Ebru Öz, Mitte) fest.  © ARD/Thorsten Jander

Helmut Husmann (gespielt von Torsten Münchow, 57) schickt den Streifenwagen von Lukas Petersen (Patrick Abozen, 38) und Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke, 34) auf die Suche nach einem Hotdog-Verkaufsfahrrad, wie die ARD-Vorschau zeigt.

Damit radelt Nuri Hakimi (Meryem Ebru Öz, 26) davon. Als Polizisten die Anarchistin zum Anhalten auffordern, stoppt die junge Frau nicht. Erst, als sie Lukas und Bente mit ihrem Streifenwagen vor das kuriose Fluchtfahrzeug setzen, hält Nuri an.

Sie wird festgenommen. Nuri versucht sich rauszureden. "Man, Leute, ich habe doch nichts getan – jedenfalls nichts Schlimmes."

Let's Dance: Neue "Let's Dance"-Staffel: Diese sexy Promi-Kandidatin hat keinen festen Wohnsitz mehr!
Let's Dance Neue "Let's Dance"-Staffel: Diese sexy Promi-Kandidatin hat keinen festen Wohnsitz mehr!

Doch das Rad ist gestohlen. Außerdem finden die Polizisten eine Tasche mit dicken Bargeldbündeln bei der jungen Frau. Woher stammt es? Das soll Nuri auf der Wache des PK 14 erklären.

Da das Hotdog-Verkaufsfahrrad nicht in den Streifenwagen passt, muss Lukas wohl oder übel in die Pedale treten – zur Freude der Kollegen.

Das Diebesgut muss auch auf die Wache. Gut, dass Lukas Petersen (Patrick Abozen) so gerne Hotdogs mag.
Das Diebesgut muss auch auf die Wache. Gut, dass Lukas Petersen (Patrick Abozen) so gerne Hotdogs mag.  © ARD/Thorsten Jander

"Großstadtrevier": Nuri will nur ihren Hund retten

Lukas Petersen (Patrick Abozen) und Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke) treffen auf die Ablehnung der Hausbesetzer.
Lukas Petersen (Patrick Abozen) und Bente Hinrichs (Sinha Melina Gierke) treffen auf die Ablehnung der Hausbesetzer.  © ARD/Thorsten Jander

Auf der Wache packt Nuri ihre Geschichte aus – und die klingt wirklich unglaublich. Sie ist Hausbesetzerin und scheint vom Pech verfolgt zu werden. Ständig passieren ihr Missgeschicke. So tollpatschig ist selten jemand – in einer Szene stolpert sie und wirft ihr Handy in den Gully. Ihre Pechsträhne ist auf dem Höhepunkt, als sie sechs Millionen Euro im Lotto gewinnt. Daher stammen die vielen Scheine in ihrer Tasche.

Von dem Geldregen darf nur niemand erfahren. In Nuris antikapitalistischer Hausbesetzerszene würde sie sofort als Bonze ausgestoßen werden, vermutet sie. Doch ein Mitbewohner erfährt vom Geheimnis. Am Ende wird ihr Hund Trotzki entführt.

Um ihn zu retten, hat Nuri das Hotdog-Verkaufsfahrrad gestohlen. Gelingt ihr trotz Festnahme die Rettung?

GNTM: "Germany's Next Topmodel": Echte Prinzen und Schock-News für die Auserwählten
Germany's Next Topmodel "Germany's Next Topmodel": Echte Prinzen und Schock-News für die Auserwählten

In der Rolle des Hausbesitzers Jon Snow ist übrigens Sascha Reimann (50) zu sehen, der unter dem Namen Ferris MC als Musiker bekannt ist.

Auch Jon Snow (Sascha Reimann) macht da keine Ausnahme und redet nur ungern mit den "Bullen".
Auch Jon Snow (Sascha Reimann) macht da keine Ausnahme und redet nur ungern mit den "Bullen".  © ARD/Thorsten Jander

Die "Großstadtrevier"-Folge "Millionärin wider Willen" (490) könnt Ihr am Montag, dem 30. Oktober, um 18.50 Uhr im Ersten und im Anschluss in der ARD-Mediathek sehen.

Titelfoto: Montage: ARD/Thorsten Jander, ARD

Mehr zum Thema Großstadtrevier: