"Hartz und herzlich" in Magdeburg: Lisa (17) schwänzt Sozialstunden und droht Arrest

Magdeburg - Die 17-jährige Lisa hat es nicht leicht. Sie hat die Schule abgebrochen und muss aufgrund zu vieler Fehltage mehrere Sozialstunden ableisten. Doch auch zu diesen geht sie nicht hin. Ihre und andere persönlichen Geschichten gibt es am heutigen Dienstagabend bei RTLZWEI in "Hartz und herzlich" aus Magdeburg zu sehen.

Franziska und Markus sind die Eltern von Lisa. Jede Motivation ihrer Tochter schlägt fehl.
Franziska und Markus sind die Eltern von Lisa. Jede Motivation ihrer Tochter schlägt fehl.  © RTLZWEI

Lisa ist eines von sechs Kindern in ihrer Familie. Zusammen mit ihren Geschwistern und ihren Eltern wohnt sie in einem Plattenbau im Stadtteil Neue Neustadt. Die Teenagerin ist das älteste Nesthäkchen und hat ihren eigenen Kopf.

Mutter Franziska (35) bemüht sich, die 17-Jährige zu motivieren. Schließlich wurde sie aufgrund zu vieler Fehltage in der Schule zu mehreren Sozialstunden verpflichtet, die sie auf einem Friedhof ableisten soll.

Begeistert ist Lisa davon aber nicht. Schon mehrmals ist sie dort später als zur vereinbarten Zeit aufgetreten. Ihre Mutter relativiert: "Wenn du ein paar Minuten später kommst, ist es ja nicht so schlimm." Und auch ihr Vater Markus möchte sie motivieren: "Hauptsache, die Anwesenheit zählt."

Baby-Hammer bei "Alles was zählt"-Star Jasmin Minz: Steigt sie jetzt aus der Serie aus?
Alles was zählt Baby-Hammer bei "Alles was zählt"-Star Jasmin Minz: Steigt sie jetzt aus der Serie aus?

Doch Lisa ahnt bereits, was ihr an dem Tag blüht. Nach einer Standpauke ihres Chefs, kann sie die Arbeitsstätte, wo sie ihre gemeinnützige Arbeit ableisten soll, wieder verlassen. Durch ihr erneutes verspätetes Erscheinen, droht wieder Ärger mit dem Jugendamt. Ein Teufelskreis.

Zumindest nach dieser Ermahnung zeigt sie sich einsichtig: "Es liegt an mir und ich schaffe das auch!"

Die nächste Chance dafür bekommt sie einen Tag später. Geplanter Arbeitsbeginn ist um 7 Uhr morgens.

Hiobsbotschaft vom Amtsgericht Halle (Saale)

Lisa (17) muss Sozialstunden auf einem Friedhof ableisten. Weil sie dies vernachlässigt, droht ihr Arrest.
Lisa (17) muss Sozialstunden auf einem Friedhof ableisten. Weil sie dies vernachlässigt, droht ihr Arrest.  © RTLZWEI

Vor allem morgens sorgen ihre Eltern Franziska und Markus für einen reibungslosen Ablauf. Schließlich müssen die restlichen fünf Kinder versorgt und in die Schule gebracht werden.

Nur Lisa lässt sich nicht vom Klingeln ihres Weckers beeindrucken. Auch das Herumturnen der Geschwister stört sie nicht. Die Teenagerin bleibt liegen und lässt erneut ihre Chance verstreichen, pünktlich ihre Sozialstunden abzuarbeiten.

Mutter Franziska ahnt böses: "Wenn sie ihre Arbeitsstunden nicht macht, steht irgendwann die Polizei vor der Tür."

Ekel-Fund am Main: Müllsammler machen traurige Entdeckung
TV & Shows Ekel-Fund am Main: Müllsammler machen traurige Entdeckung

Ihre wiederholte Abwesenheit wird dem Jugendamt gemeldet. Die Konsequenzen folgen wenige Tage später.

Als ihre Mutter in den Briefkasten schaut, entdeckt sie Post vom Amtsgericht Halle (Saale). Lisa wird aufgefordert, vier Tage Kurzarrest abzuleisten.

Die neue "Hartz und herzlich"-Folge aus Magdeburg zeigt RTLZWEI am Dienstag ab 20.15 Uhr. Bei RTL+ seht Ihr sie schon vorab.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Hartz und herzlich: