"DEUTSCHER" ersetzt Oliver Welke!

Berlin/Köln - Spaß beiseite: Wenn Die "heute-show" in die Sommerpause geht, soll "DEUTSCHER" helfen. Die neue ZDF-Miniserie ersetzt den Wochen-Nörgler Welke (54). 

Oliver Welke (54) gibt bis 11. September den "heute-show"-Löffel ab!
Oliver Welke (54) gibt bis 11. September den "heute-show"-Löffel ab!  © ZDF

Bis 11. September müssen über fünf Millionen Fans auf die wöchentliche Satire-Show verzichten. In der jüngsten (und zunächst letzten) Sendung ging's um die ersten Malle-Test-Urlauber (inklusive der üblichen Strohhalm-Sauf-Brüller), um Trump, Corona und die üblichen Verdächtigen - kurz den normalen Irrsinn in der Welt.

Ist das alles eigentlich noch Satire? Ja, lachen macht gesund! Besonders in der Corona-Zeit gingen die Welke'sche Reichweiten übrigens nochmals nach oben.

Aber wie kam der Zuschauer-verwöhnte Welke mit dem leeren Studio klar? "Das fehlende Studiopublikum verändert den Ton. Am Anfang fand ich das schwierig, weil keine Interaktion mehr da war, keine Resonanz", erzählt er im "Spiegel"-Interview. 

"Aber es ist auch befreiend, wenn man beim Schreiben weiß, es muss nicht in jeder Moderation eine klassische Pointe vorkommen, es darf auch längere Passagen geben, die einfach nur informativ sind. Passagen, bei denen mich das Studiopublikum anschweigen würde – was für einen Moderator schwer auszuhalten ist."

Familie Pielcke ist optimistisch, was die Zukunft bringt: Milena Dreißig (45) spielt Ulrike Pielcke, Thorsten Merten (57) ist Frank Pielcke.
Familie Pielcke ist optimistisch, was die Zukunft bringt: Milena Dreißig (45) spielt Ulrike Pielcke, Thorsten Merten (57) ist Frank Pielcke.  © ZDFneo
Die vier Folgen der Miniserie "DEUTSCHER" sind vorab in der ZDFmediathek zu sehen.
Die vier Folgen der Miniserie "DEUTSCHER" sind vorab in der ZDFmediathek zu sehen.  © ZDFmediathek

Ebenso hat der 54-jährige Welke "jetzt also viel weniger Druck, wenn wir trockenere, aber wichtige Themen behandeln, wie zum Beispiel die verschuldeten Kommunen."

Nun wird er erstmal "ersetzt" durch einen "DEUTSCHER"... So der Name der Miniserie.

Worum geht's? Zwei grundsätzlich gegensätzlich denkende Familien müssen sich auf einen neuen Alltag einstellen, "nachdem im fernen Berlin überraschend eine rechtspopulistische Partei mit absoluter Mehrheit gewählt wird und die Regierung übernimmt", schreibt das ZDF. 

"DEUTSCHER" erzählt von der Spaltung unserer Gesellschaft. Aber auch davon, ob zwei Familien es schaffen, diese zu überwinden. Dass dieses Thema in den letzten zwei Jahren leider nichts von seiner gesellschaftlichen Relevanz eingebüßt hat, zeigen auch die jüngsten politischen Ereignisse in unserem Land", sagt Jörg Schneider von der  ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel".

Das ZDF zeigt die vierteilige Miniserie "DEUTSCHER" am 19. und 26. Juni 2020, jeweils freitags, ab 22.30 Uhr, in Doppelfolgen; vorab schon in der ZDFmediathek zu sehen.

Titelfoto: ascha Baumann/ZDF/dpa/DEUTSCHER/zdfneo

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0