Kult-Kommissarin Alexandra Rietz überrascht "K11"-Fans mit großer Ankündigung

München - Alteingesessene Fans der Sat.1-Serie "K11 - Kommissare ermitteln" müssen nun stark sein: Alexandra Rietz (50) kehrt dem Format den Rücken. Die Schauspielerin und frühere Polizeioberkommissarin hat ihren Abschied verkündet.

Alexandra Rietz (50) macht bei "K11" Schluss. Die Schauspielerin und frühere Polizeioberkommissarin hat ihren Abschied verkündet.
Alexandra Rietz (50) macht bei "K11" Schluss. Die Schauspielerin und frühere Polizeioberkommissarin hat ihren Abschied verkündet.  © Ursula Düren/dpa

"Meine Lieben, ein Ende ist auch immer ein Anfang", leitete die 50-Jährige ihren neuesten Beitrag auf Instagram ein. "Ich möchte Euch mitteilen, dass ich nach fast zwei Jahrzehnten bei 'K11' aufhöre."

Rietz, die von Folge eins an ein Teil der Serie und praktisch nicht wegzudenken ist, blickt auf eine "Zeit mit vielen wunderschönen Erinnerungen" zurück, welche sie laut eigener Aussage auch nicht "missen möchte". Sie habe sich aber dennoch entschieden, sich verändern zu wollen und freue ich sich deshalb, sich "anderen Projekten zuwenden zu können".

Die gute Nachricht: Gänzlich verzichten müssen ihre zahlreichen Fans auf sie auch in Zukunft nicht!

Gil Ofarim erstattet erneut Anzeige: Streit mit Mitarbeiter geht in die nächste Runde
Promis & Stars Gil Ofarim erstattet erneut Anzeige: Streit mit Mitarbeiter geht in die nächste Runde

"Und eines kann ich Euch schon versprechen: Ihr werdet mich bald bei Sat.1 Gold wiedersehen", kündigte Rietz bereits vollmundig auf der beliebten Social-Media-Plattform an. In welcher Rolle oder welchem Format sie künftig zu sehen sein wird, ließ die Schauspielerin allerdings noch offen. Ihre Fans dürften gespannt auf neue Infos warten.

"Ich freue mich, wenn Ihr mich weiter begleitet und danke allen von Herzen für die jahrelange Treue, Unterstützung und Zusammenarbeit", schloss Rietz, die gebürtige aus Bad Oeynhausen in Nordrhein-Westfalen stammt, ihr kurzes Statement ab.

Sat.1 feierte mit "K11 - Kommissare ermitteln" über viele Jahre große Einschaltquoten-Erfolge

Die größten Erfolge bei den eigenen Einschaltquoten hatte Sat.1 mit der Vorabendserie "K11" zwischen Jahren 2003 und 2013.

Gemeinsam mit Michael Naseband (56), der auch bei der Neuauflage "K11 - Die neuen Fälle", mit welcher der TV-Sender aus Unterföhring nahe München das Scripted-Reality-Format Jahre nach dessen eigentlicher Einstellung im Jahr 2020 wiederbelebt hat, formte Rietz ein Kult-Ermittlerduo, das vielen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.

Titelfoto: Ursula Düren/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: