Corona-Seuche bei "Let's Dance" geht weiter: Jetzt hat es einen Favoriten erwischt!

Köln - Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Jetzt hat es auch René Casselly (25) erwischt! Der diesjährige "Let's Dance"-Favorit ist ebenfalls positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Am Freitag erhielten René Casselly (25) und seine Aushilfs-Tanzpartnerin Regina Luca (33) für ihre Rumba satte 26 Punkte von der Fachjury.
Am Freitag erhielten René Casselly (25) und seine Aushilfs-Tanzpartnerin Regina Luca (33) für ihre Rumba satte 26 Punkte von der Fachjury.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Damit wird der ehrgeizige Zirkusartist und "Ninja Warrior Germany"-Gewinner in Show fünf am Freitag nicht das Tanzbein schwingen können. RTL verkündete die neuerliche Hiobsbotschaft wieder über den offiziellen "Let's Dance"-Account auf Instagram.

Bereits in der vergangenen Show war der 25-Jährige nicht wie gewohnt mit Kathrin Menzinger (33) an den Start gegangen, sondern mit Regina Luca (33). Seine eigentliche Tanzpartnerin hatte sich ebenfalls mit Covid-19 infiziert.

Trotz der wenigen Trainingsstunden gab das neu formierte Duo alles. Für seine Rumba zu Ed Sheerans (31) Hit "Photograph" bekam er 26 Punkte von der Jury. Zusammen mit den Stimmen des Publikums reichte es am Ende klar fürs Weiterkommen.

Let's Dance: "Let's Dance" 2023: Diese Stars aus dem Südwesten schwingen das Tanzbein!
Let's Dance "Let's Dance" 2023: Diese Stars aus dem Südwesten schwingen das Tanzbein!

Jetzt also das Aus für die fünfte Liveshow. Bleiben die Regeln wie bisher, dann hat René eine Art Freilos und darf bei rechtzeitiger Genesung in der übernächsten Ausgabe wieder ganz regulär auf dem gebohnerten Parkett mitmischen.

Die Hiobsbotschaft wurde auf dem "Let's Dance"-Instagram-Kanal veröffentlicht

Nicht der erste Ausfall der diesjährigen Staffel

Normalerweise fegt der "Ninja Warrior Germany"-Gewinner mit Kathrin Menzinger (33) über das Tanzparkett und zeigt dabei spektakuläre Showelemente.
Normalerweise fegt der "Ninja Warrior Germany"-Gewinner mit Kathrin Menzinger (33) über das Tanzparkett und zeigt dabei spektakuläre Showelemente.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Unter dem Beitrag zeigten sich viele Fans von den Neuigkeiten schockiert und wünschten dem leidenschaftlichen Ninja schnelle Genesung. Auch der Zirkusjunge hat sich inzwischen persönlich zu Wort gemeldet.

"Ich bin extrem traurig. Mein Herz blutet!", erklärte Casselly. Er hoffe aber, möglichst bald wieder fit zu sein, um wieder mit dem Training starten zu können. Nun ist der 25-Jährige vorerst an sein Hotelzimmer gefesselt und darf sich das Spektakel am Freitagabend aus der Quarantäne heraus ansehen.

Die diesjährige "Let's Dance"-Staffel steht ohnehin unter keinem guten Stern! In den vergangenen Wochen mussten bei der Tanzshow immer wieder Promis krankheitsbedingt aussetzen.

Let's Dance: Boris Beckers Tochter Anna Ermakova bei "Let's Dance": Fans sind empört
Let's Dance Boris Beckers Tochter Anna Ermakova bei "Let's Dance": Fans sind empört

So fielen beispielsweise bereits Caroline Bosbach (32), Lilly zu Sayn-Wittgenstein (49), Bastian Bielendorfer (37) und Timur Ülker (32) aus. Hardy Krüger jr. (53) musste seine Teilnahme wegen seiner Gesundheit sogar endgültig abbrechen.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Let's Dance: