Panne bei "Verstehen Sie Spaß?": Barbara Schöneberger minutenlang nicht zu hören

Berlin - Was war da denn los? Barbara Schönebergers (48) erste Moderation von "Verstehen Sie Spaß?" ging zu Beginn direkt in die Hose. Grund: kein Ton!

Barbara Schöneberger (48, 4.v.r.) ist die neue Moderatorin von "Verstehen sie Spaß". Ihre Premiere verlief allerdings nicht problemlos.
Barbara Schöneberger (48, 4.v.r.) ist die neue Moderatorin von "Verstehen sie Spaß". Ihre Premiere verlief allerdings nicht problemlos.  © Joerg Carstensen/dpa

Zuschauer dachten zunächst, sie hätten aus Versehen die Stumm-Taste aktiviert. Dem war aber nicht so.

Mehr als eine Minute lang trällerte die Moderatorin vor sich hin. Doch welches Lied sie da zum Besten gab, konnten nur die Zuschauer im Saal erkennen. Im Fernsehen blieb alles stumm.

Erst kurz vor Ende des Songs (Eine Eigenversion von "The Greatest Show") dann die Erlösung. Ton an bei Barbara.

Fake-Erbin Anna Sorokin bekommt trotz Fußfessel eigene Reality-TV-Show! Diese Stars will sie einladen
TV & Shows Fake-Erbin Anna Sorokin bekommt trotz Fußfessel eigene Reality-TV-Show! Diese Stars will sie einladen

Doch wer dachte, jetzt geht die Live-Sendung normal weiter, der irrte. Die 48-Jährige war kaum zu verstehen, immer wieder setzte der Ton aus oder wurde verzerrt ausgespielt.

Erst nach fünf Minuten hatte man dann bei ARD offenbar den richtigen Knopf gefunden und der Ton lief problemlos.

Klar, dass das Netz nicht lange mit Hohn und Spott auf sich warten ließ. Auch Konkurrenz-Sender RTL schaltete schnell. Beim Kölner Privatsender, bei dem zeitgleich "Deutschland sucht den Superstar" läuft, twitterten man: "Bei uns garantiert mit Ton. Sehr gutem Ton. #DSDS mit dem 3. Auslands-Recall - jetzt bei uns".

Warum es Tonprobleme gab, ist bislang noch unklar. Das Erste äußerte sich bislang nicht zur Panne.

Schöneberger ist die Nachfolgerin von Komiker Guido Cantz (50), der elf Jahre lang das Sketch-Format moderierte.

Titelfoto: Joerg Carstensen/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: