Rausschmiss nach heißer "Prince Charming"-Nacht: Max findet Kims Verhalten "respektlos"

Berlin/Kreta – Auf den Höhenflug folgte der Fall: Single-Mann Max Rogall (25) musste lange auf sein erstes Einzeldate mit "Prince Charming" Kim Tränka (31) warten. Als es dann kam, währte die Freunde jedoch nicht lange.

Auf den Kuss mit "Prince Charming" folgte für Max Rogall (25, l.) das Übernachtungs-Date - und dann sein Rausschmiss.
Auf den Kuss mit "Prince Charming" folgte für Max Rogall (25, l.) das Übernachtungs-Date - und dann sein Rausschmiss.  © TVNow

Eigentlich wirkte alles noch ganz vielversprechend, als der TV-Prinz den geduldigen Max in Folge sieben endlich zu Zeit zu zweit einlud. Aus dem gemeinsamen Abend wurde nach romantischen Küssen sogar ein "berührungsintensives" Übernachtungs-Date.

Auch am nächsten Morgen war die Welt des 25-jährigen Berliners noch in Ordnung. Die leidenschaftliche Dragqueen rechnete sich sogar erstmals ernsthafte Chancen bei Kim aus und fühlte sich in der "Gentlemen's Night" eigentlich sicher - doch das entpuppte sich als Trugschluss.

Von den verbliebenen fünf Männern war Max der Erste, der seine Krawatte abgeben musste. "Mir hat das Date gezeigt, dass ich emotional nicht so weit bin", hatte Kim die "relativ einfache" Entscheidung begründet.

"Prince Charming"-Finale: Wer konnte Fabians Herz erobern?
Prince Charming "Prince Charming"-Finale: Wer konnte Fabians Herz erobern?

Ein harter Schlag für den Gekorbten, der seinen Rausschmiss zunächst bemüht würdevoll hinnahm. Nun erklärte er jedoch, wie weh ihm der Exit wirklich getan hat und teilte gegen Kim aus.

"Prince Charming"-Kandidat Max Rogall bei Instagram

"Prince Charming": Max empfindet seinen Exit als "Schlag ins Gesicht"

Max Rogall (25) blickt auf seine Zeit bei "Prince Charming" zurück.
Max Rogall (25) blickt auf seine Zeit bei "Prince Charming" zurück.  © Instagram/321maxx

Sein Abgang wäre ein echter Schockmoment gewesen, gestand Max gegenüber Promiflash. Zwar akzeptiere er es, wenn Kim festgestellt habe, dass es einfach nicht passt. An einer Sache störte sich der Hauptstädter jedoch.

"Ich finde aber, das hätte er dann doch auch schon beim Einzel-Date gemerkt", kritisierte Max. "Mich dann zum Übernachtungs-Date einzuladen, eventuell auch intimer zu werden und am selben Tag rauszuschmeißen, an dem ich noch neben ihm aufgewacht bin – das war für mich schon ein Schlag ins Gesicht."

Und der Verschmähte geht sogar noch weiter: "Das fand ich dann auch wirklich respektlos. Ich habe mich in dem Moment sehr benutzt gefühlt", betonte er.

Fabian in Entscheidungsnot: Diese zwei Kandidaten stehen im "Prince Charming"-Finale!
Prince Charming Fabian in Entscheidungsnot: Diese zwei Kandidaten stehen im "Prince Charming"-Finale!

Kims Feedback zum Date sei "so positiv" gewesen - "das 'lustigste Date seines Lebens'", zitiert Max den Pseudo-Blaublüter. Kurz vor der Entscheidung hatten sich die beiden sogar noch einmal geküsst. Auch dabei habe Kim keine Anzeichen gegeben, dass es für ihn nicht gepasst hat.

Trotzdem ist Max froh über die Erfahrungen, die er in der Kuppel-Sendung gesammelt hat, wie er in einem Instagram-Beitrag verriet. "Auch wenn es bei mir und Kim nicht geklappt hat, hab ich 'Prince Charming' nicht als Verlierer verlassen. Ich habe so viel über mich selbst gelernt und vor allem diese wunderbaren Menschen kennengelernt. (...) Herzensmenschen einfach ❤️", schrieb er zu einem Foto, das ihn mit zahlreichen anderen Kandidaten der Show zeigt.

Die aktuelle siebte "Prince Charming"-Folge gibt es im Stream bei TVNOW zu sehen.

Titelfoto: Montage: RTL, Instagram/321maxx

Mehr zum Thema Prince Charming: