Erste offen lesbische Frau auf Playboy-Cover: Princess Charming lässt die Hüllen fallen!

Köln - Hanna Sökeland (28) lässt die Hüllen fallen. Die aktuelle "Princess Charming" hat sich für den Playboy ausgezogen. Damit ist die 28-Jährige die erste offen lesbische Frau auf dem Cover des Männermagazins!

Hanna Sökeland (28) ist in 50 Jahren Playboy-Geschichte die erste offen lesbische Frau auf dem Titel des Männermagazins.
Hanna Sökeland (28) ist in 50 Jahren Playboy-Geschichte die erste offen lesbische Frau auf dem Titel des Männermagazins.  © Michael Matthey/dpa

Gerade erst hat sich die Hannoveranerin in einem emotionalen Show-Finale dazu entschieden, mit welcher Single-Lady sie in eine gemeinsame Zukunft starten will. Aus insgesamt 19 Frauen fand die Beauty letztendlich in Kandidatin Jessica ihre Mrs. Right.

Nun möchte Hanna die neu gewonnene mediale Aufmerksamkeit nutzen und mit ihrem Nackt-Shooting etwas bewegen. "Warum soll ich als lesbische Frau nicht auf dem Playboy-Titel sein? Ich möchte damit auch ein Zeichen für Gleichberechtigung und mehr Diversität setzen", erklärte die Niedersächsin im Interview mit dem Playboy.

Zudem habe sie das Magazin schon immer als "sehr ästhetisch" empfunden. Dies waren jedoch nicht die einzigen Gründe für die erotischen Aufnahmen. "Ich wollte meine feminine Seite noch besser kennenlernen", verriet die TV-Bekanntheit.

Let's Dance: Isabel Edvardsson: Wird sie ein neues Mitglied der "Let’s Dance"-Jury?
Let's Dance Isabel Edvardsson: Wird sie ein neues Mitglied der "Let’s Dance"-Jury?

Auf den Bildern im Innenteil des neuen Hefts, das ab Donnerstag am Kiosk erhältlich ist, zeigt sich die 28-Jährige von ihrer besonders lasziven Seite. Teilweise nur mit einem Tanktop bekleidet oder gar splitterfasernackt posiert Hanna in sommerlicher Kulisse.

"Princess Charming" auf dem Cover des September-Playboy

Hanna Sökeland: "Das ist einfach auch gut für die queere Community!"

Zuletzt suchte die hübsche 28-Jährige aus Hannover im TV bei "Princess Charming" nach ihrer Mrs. Right.
Zuletzt suchte die hübsche 28-Jährige aus Hannover im TV bei "Princess Charming" nach ihrer Mrs. Right.  © Michael Matthey/dpa

Im September-Playboy thematisiert die RTL-Princess auch homophobe Erfahrungen. "In meinem Leben bin ich oft in die Situation gekommen, dass meine Beziehung nicht akzeptiert und ernst genommen wurde", veröffentlichte das Magazin einen Auszug aus dem Titel-Interview.

"Wenn ich mit meiner Freundin zum Beispiel in einem Club feiern war und wir uns geküsst haben, kamen Sprüche von Männern wie: Kann ich mitmachen? Das würden sie niemals bei einer Frau machen, wenn der Freund daneben steht."

In einem kurzen Präsentationsvideo auf der Homepage des Kult-Blattes offenbarte Hanna außerdem, dass sie sich nicht als das klassische Covergirl verstehe. "Es ist mal eine andere Seite, eine andere Richtung, die gezeigt wird. Das ist einfach auch ganz gut für die queere Community, dass der 'Playboy' auch divers sein kann", so die Hannoveranerin.

RTL-Jahresrückblick: Jauch hört auf! Ex-Minister wird Nachfolger
RTL RTL-Jahresrückblick: Jauch hört auf! Ex-Minister wird Nachfolger

Nur eine Frage konnte auch der Playboy noch nicht beantworten. Nämlich, ob aus Hanna und Jessi nach "Princess Charming" wirklich ein Paar geworden ist. Das wird erst in der Wiedersehens-Folge (ab dem 16. August bei RTL+ verfügbar) verraten.

Weitere Motive unter: https://www.playboy.de/coverstars/hanna-soekeland-september-2022

Titelfoto: Michael Matthey/dpa

Mehr zum Thema Princess Charming: