Traurig: Letzte Klappe fällt! Sie ist raus beim Polizeiruf 110

Von Björn Strauss

Berlin - Eine Monstermutter, Vertrauensverlust, Dienstende - der letzte "Polizeiruf 110" mit Maria Simon (44) landet derzeit  im Kasten und bringt noch mal eine Menge Spannungen mit sich! Stirbt die Ermittlerin am Ende? Ein Abschied, der vielen Fans wehtun wird.

Der letzte Fall von Olga Lenski (Maria Simon, 44) - hier mit Partner Lucas Gregorowicz (44).
Der letzte Fall von Olga Lenski (Maria Simon, 44) - hier mit Partner Lucas Gregorowicz (44).  © rbb / Oliver Feist

Gedreht wird seit 8. September in Berlin, Frankfurt/Oder und Slubice. Titel des letzten Krimis mit Maria Simon: "Polizeiruf 110: Monstermutter". Und auch zum Schluss bleibt die Spannung "aufrecht". Der Fall ist heavy... 

Olga Lenski (Maria Simon) hat die Entscheidung getroffen, sich beruflich neu zu orientieren, quittiert ihren Dienst (TAG24 berichtete). Nur einer weiß Bescheid.

Ihr ursprünglicher Plan, mit ihrer Tochter Alma den angestauten Resturlaub abzubummeln, um sich danach kurz und schmerzlos von ihren Kollegen zu verabschieden, "wird durch eine akute Gefahrensituation durchkreuzt: In Frankfurt (Oder) kommt es zu einem brutalen, tödlichen Übergriff auf eine Jungendamtsmitarbeiterin", schreibt der Sender. 

Olga wird aus ihrem Urlaub zurückbeordert,  muss ran an ihren letzten Fall.

Kommissarin in Gefahr! Darum geht's im Polizeiruf:

André Kaczmarczyk (34) wird neuer "Polizeiruf 110"-Kommissar in Brandenburg und löst Maria Simon ab.
André Kaczmarczyk (34) wird neuer "Polizeiruf 110"-Kommissar in Brandenburg und löst Maria Simon ab.  © rbb / Jeanne Degraa

Partner Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) indes ist wütend und mega enttäuscht, als er erfährt, dass Olga ihren Job tatsächlich an den Nagel hängt. Adam aber weiß, dass er auf Olga bei diesem Fall nicht verzichten kann. Die junge Täterin, deren Identität und Motiv zunächst nicht bekannt sind, ist flüchtig. Sie scheint extrem gewaltbereit und gefährlich zu sein.

Als das Fluchtauto gefunden wird, gibt es eine erste Spur, die zur Identität der Täterin führt: Es handelt sich um eine gewisse Louisa Bronski (Luzia Oppermann), die am Morgen der Tat nach zweijähriger Haftstrafe aus dem Gefängnis entlassen wurde. 

Die einzige Person, die Lenski und Raczek befragen können, ist die Mutter, Nicole Bronski (Jule Böwe), die zu ihrer Tochter während ihrer Haftstrafe aber keinen Kontakt hatte.

Olga kehrt nach einer Befragung nicht zurück! Olga Lenski ist in akuter Gefahr. Wo ist Olga, wurde sie etwa Opfer einer Entführung?

Bis zum Frühjahr 2021 müssen sich die Fans gedulden. Regie führt übrigens der Münchner Regisseur Christian Bach, der bereits den düsteren "Polizeiruf 110 - Heimatliebe" drehte (TAG24 berichtete).

Update: Der Polizeiruf 110 bekommt 2021 "neues" Team!

Was der "Tatort" kann, kann der Polizeiruf schon lange! 

50 Jahre "Polizeiruf 110": Nun kehrt der MDR zum Jubiläum mit einem neuen Team nach Halle/Saale zurück. 2021 feiert die Krimireihe "Polizeiruf 110", die erstmals im Juni 1971 im DDR-Fernsehen gezeigt wurde, ihr 50-jähriges Bestehen. 

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) produziert zu diesem Anlass einen besonderen Film in Halle/Saale mit Peter Kurth und Peter Schneider in den Hauptrollen, teilte der Sender am Dienstag mit (TAG24 berichtete).

Titelfoto: rbb / Oliver Feist

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0