Ex-Wetterfee Maxi Biewer will mit Mann und eigenem Boot die Karibik besegeln

Leipzig - Fast 30 Jahre war Wetter-Moderatorin Maxi Biewer beim Fernsehsender RTL beschäftigt, im Frühjahr verabschiedete sich die "Wetterfröschin" in ihre Altersteilzeit. Womit beschäftigt sich die 58-Jährige aber nun, wenn sie nicht mehr um 3 Uhr in der Nacht aufstehen und eine Sendung vorbereiten muss?

Hat mehrere Segelscheine und baut ihr Boot selbst: Kapitänen Maxi Biewer (58).
Hat mehrere Segelscheine und baut ihr Boot selbst: Kapitänen Maxi Biewer (58).  © Screenshot Instagram/ maxibiewer

Wie die gebürtige Berlinerin im MDR-Riverboat gegenüber Jörg Kachelmann berichtete, lebt sie gemeinsam mit ihrem Mann vor allem eine große Passion aus: Das Segeln!

"Gerade bauen wir an unserem Boot. Jetzt habe ich keinen Dienstplan mehr, den ich beachten muss und jetzt können wir segeln gehen, wann wir wollen", schwärmte Biewer in der Talk-Runde.

An dem Boot haben sie und ihr Partner Jean-Patrice Venn alles selber gebaut. "Ich kenne jede Unterleg-Scheibe. Wir kennen 'sie' - so sagt man ja zu einem Boot, in- und auswendig. Ich bin Kapitänin - ich habe alle Scheine fürs Segeln", berichtete die ehemalige RTL-Moderatorin stolz.

Riverboat: TV-Anwalt trifft auf Spitzenkoch: Das sind die Gäste im MDR-Riverboat
Riverboat TV-Anwalt trifft auf Spitzenkoch: Das sind die Gäste im MDR-Riverboat

Die gemeinsame Idee mit ihrem Mann sei es, im August in ein Abenteuer in Richtung Kanaren und Karibik aufzubrechen.

Maxi Biewer lebt in Fernbeziehung: Birgt das Stoff für Streits?

Da musste der ehemalige Box-Champion Sven Ottke, der am Freitag ebenfalls im Riverboat eingeladen war, aber nachhaken: Bei ihrem letzten Besuch beim MDR berichtete Maxi Biewer, dass sie und ihr Mann eine Fernbeziehung führen. "Geht das? Wenn Ihr so lange eine Fernbeziehung hattet? Jetzt so aufeinander?", fragte der Sportler unverblümt.

"Das geht schon. Ich bin das Kielschwein, er ist der Kapitän. Und da hat dann nur einer das Sagen. Und klar, da muss ich jetzt mal zurückstecken. Er hat schon Angst: Jetzt kommt die Betriebsrat-Vorsitzende", witzelte Biewer.

Wenn die beiden dann wirklich für ihr karibisches Abenteuer in See stechen, dann könnte eine solche Arbeitsteilung helfen - damit es nicht zu hohem Wellengang innerhalb des Bootes kommt!

Titelfoto: Screenshot Instagram/ maxibiewer

Mehr zum Thema Riverboat: