"Rote Rosen": Jördis und Mo kommen sich wieder näher, doch dann erwischt sie ihn

Lüneburg - Was für eine Wendung! In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" kämpft Mo (gespielt von Yunus Cumartpay, 44) um seine Ehe mit Jördis (Diana Staehly, 46). Doch parallel entwickelt er auch Gefühle für einen anderen Mann.

Jördis (Diana Staehly, 46) hat mehr und mehr das Gefühl, dass zwischen Mo (Yunus Cumartpay, 44) und Julius (Jan Stapelfeldt, 41) mehr als nur Freundschaft ist.
Jördis (Diana Staehly, 46) hat mehr und mehr das Gefühl, dass zwischen Mo (Yunus Cumartpay, 44) und Julius (Jan Stapelfeldt, 41) mehr als nur Freundschaft ist.  © NDR

Wie in der Vorschau zu sehen ist, kommt sogar Ceyda (Renan Demirkan, 68) extra nach Lüneburg, um die Ehe von Mo zu retten. Jördis fühlt sich dadurch unter Druck gesetzt und zieht sich fürs Erste zurück. Als sie jedoch mitbekommt, wie sehr Mo sie vor seiner Mutter verteidigt, macht sie ihrem Mann eine überraschende Liebeserklärung.

Schließlich eröffnen die beiden gegenüber ihrer Familie, dass sie wieder ein Paar sind. Julius (Jan Stapelfeldt, 41) redet sich daraufhin ein, dass seine Gefühle für Mo der Vergangenheit angehören. Doch als dieser behauptet, Jördis hätte ihn zu dem Wäscheduft inspiriert, brechen seine Gefühle heraus.

Mo bekommt mit, wie sehr sein Freund unter der Wäscheduft-Geschichte leidet und macht ihm ein rührendes Geschenk. Die als rein freundschaftlich gedachte Geste nimmt Jördis als eine Innigkeit zwischen beiden Männern wahr. Sie ist irritiert.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Klaas setzt mit einem One-Night-Stand seine Beziehung aufs Spiel
Rote Rosen "Rote Rosen": Klaas setzt mit einem One-Night-Stand seine Beziehung aufs Spiel

Nachdem Mo seinen Wäscheduft erfolgreich verkauft hat, entspannt sich die finanzielle Lage. Er könnte sogar seinen Job als Nachtportier kündigen, was vor allem Jördis freuen dürfte, die sich auf gemeinsame Abende freut. Mo denkt aber gar nicht daran. So konfrontiert Jördis ihren Mann, ob Julius dahinterstecken könnte.

"Rote Rosen": Mo und Julius kommen sich gefährlich nahe

Zwischen Mo und Julius kommt es zu einem intimen Moment.
Zwischen Mo und Julius kommt es zu einem intimen Moment.  © NDR/ARD/Studio Hamburg Serienwerft

Ihren Verdacht blockt Mo jedoch ab. Er ist doch nicht verliebt in Julius. Als der aber von Jördis' Vermutung mitbekommt, Mo könnte Gefühle für ihn haben, ist er Mo gegenüber befangen. Beim Boxtraining kommt es schließlich zu einem nahen Moment zwischen den beiden Jungs, ein Kuss liegt in der Luft.

Mo will seine Gefühle für seinen Freund aber nicht so richtig zulassen. Deshalb lenkt er sich mit einer heißen Nacht mit Jördis ab - ohne Erfolg. Jördis ist sichtlich verzweifelt und bittet Franka (Birthe Wolter, 42) um ihren Rat. Schweren Herzens lüftet sie das Geheimnis ihres Bruders: Julius empfindet etwas für Mo. Jördis versteht allerdings nicht, warum Mo das so mitnimmt?

Noch immer versucht Mo seine Gefühle zu verdrängen, er bricht daher sogar den Kontakt zu Julius ab. Um auf andere Gedanken zu kommen, kündigt er seinen Job im Hotel und will am liebsten sofort mit Jördis in den Urlaub fliehen. Doch die versteht die Welt nicht mehr. Letztlich findet sie ihren Mann unglücklich mit einem Abschiedsbrief.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Jördis liegt verletzt im Wald und wird von ihm gerettet
Rote Rosen "Rote Rosen": Jördis liegt verletzt im Wald und wird von ihm gerettet

Gesteht Mo Jördis seine Gefühle für Julius? Das seht Ihr immer zwischen Montag und Freitag um 14.10 Uhr in der ARD oder vorab in der Mediathek.

Titelfoto: NDR

Mehr zum Thema Rote Rosen: