Rote Rosen aus dem Programm geworfen, wann geht es weiter?

Lüneburg - Seit Montag, den 6. Juli 2020, jubeln die Fans der Daily-Soap aus Lüneburg über die Weiterführung der aktuellen Staffel im TV. Doch am heutigen Mittwoch müssen die Zuschauer der Nachmittagsserie Rote Rosen stark sein.

Am Mittwoch, den 8. Juli 2020 fällt die Nachmittagsserie "Rote Rosen" aus.
Am Mittwoch, den 8. Juli 2020 fällt die Nachmittagsserie "Rote Rosen" aus.  © ARD/Thorsten Jander

Wegen des Coronavirus haben die Zuschauer der Kultserie aus dem Norden lange auf neuen Stoff verzichten müssen.

Nach gerade einmal zwei neuen Folgen setzt die ARD die Ausstrahlung der aktuellen Staffel "Rote Rosen" rund um Astrid Richter (Claudia Schmutzler) und Alex Maiwald (Philipp Oliver Baumgarten) schon wieder um einen Tag aus.

Stattdessen sendet das Erste ein ARD Extra und überträgt die "Antrittsrede zur deutschen Ratspräsidentschaft". 

Seit Juli 2020 hat Deutschland für sechs Monate die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union inne. 

Aus diesem aktuellen Anlass müssen die Rosen der Rede der Bundeskanzlerin Angela Merkel weichen.

Welches Drama erwartet uns am Donnerstag bei "Rote Rosen"?

Rote Rosen: Die Situation zwischen Britta und Luke wird immer verfahrener.
Rote Rosen: Die Situation zwischen Britta und Luke wird immer verfahrener.  © ARD/Nicole Manthey

Am Donnerstag setzt das Erste die Ausstrahlung der Daily-Soap mit der Folge 3133 fort.

Luke (Oliver Franck) gerät immer mehr unter Druck und kann der Versuchung nicht widerstehen, das benötigte Gutachten zu fälschen.

Dumm nur, dass ihm Britta (Jelena Mitschke) auf die Spur kommt und seine Lügen auffliegen. Wie wird der Ex-Knacki darauf reagieren?

Torben (Joachim Kretzer) und Amelie (Lara-Isabelle Rentinck) kommen sich derweil etwas näher. Schließlich schmeißt der charmante Anwalt ja auch ihren nervigen Stalker aus dem Hotel. Doch was die beiden nicht ahnen, ist, dass Stalker Witte sie noch längst nicht aus den Augen lässt. 

Bei Alex und Judith scheint langsam etwas Ruhe und Ordnung einzuziehen. Dem in Ungnade gefallenen Henning (Herbert Ulrich) gelingt es zwischen den beiden Streithähnen zu vermitteln. Sie schaffen es sogar einen Betreuungsplan für Oskar zu finden.

Was es sonst noch an emotionalen Ups und Downs bei "Rote Rosen" gibt, erfahrt Ihr am 9. Juli 2020 bei einer neuen Folge der Telenovela um 14.10 Uhr im Ersten.

Titelfoto: Bildmontage: ARD/Thorsten Jander

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0