Rote Rosen: Diese Schauspielerin werden Fans nach der Pause nicht wiedererkennen!

Lüneburg - Carla Saravakos hat's nicht leicht bei den "Rosen"... Sie muss noch immer mit ihrer Krebs-Diagnose leben. Doch auch die Schauspielerin der Figur - Maria Fuchs (46) - hat die "Rote Rosen"-Pause für eine Veränderung genutzt. Gute Nachrichten gibt's auch für die Fans: Jetzt steht fest, wann die neuen Folgen endlich wieder anlaufen.  

Maria Fuchs (46) spielt Carla Saravakos in "Rote Rosen".
Maria Fuchs (46) spielt Carla Saravakos in "Rote Rosen".  © ARD/Thorsten Jander, Facebook/RoteRosen

"Rote Rosen"-Fans auf Facebook und Instagram waren erstaunt, als sich Maria Fuchs plötzlich mit einer ganz neuen Frisur präsentierte. Sie fragte die Fans: "Was meint ihr? 💇🏼‍♀️💁🏼‍♀️😁  Alles neu macht der Mai... 🤥🤥🤥"

"Carla Saravakos" musste ja bereits oft Federn, ähm, Haare lassen - schließlich unterzieht sie sich noch immer einer Chemotherapie - ist aber auf dem Weg der Besserung (TAG24 berichtete). 

Die 46-jährige Schauspielerin hat sich also unters Scher-Messer gelegt und ist stolz. 

Viele Fans finden die neue "!Frise" der Hamburgerin schick ("Steht dir wirklich sehr gut ! 👍bekommen eine ganz neue Carla 😊", "Sieht mega gut aus! Ich finde es sogar besser, als die langen Haare"). 

Na klar, einige Fans sind nicht sooo sehr begeistert ("Die neue Frisur ist auch schön, aber diese tolle Mähne hätte ich nie abgeschnitten!!!", "Die langen Haare waren ein Traum" ...) - Schwamm drüber! 

Maria Fuchs ist nicht nur in ihrer Rolle taff. Sie ist schließlich mit griechischer Sonne und einer steifen Nordsee-Brise aufgewachsen.   

Maria hat die Haare schön (durcheinander)

Und wann können Fans Maria wieder sehen?

"Haare... gerade ein großes Thema bei mir... ich durfte beruflich in den letzten paar Monaten viel mit ihnen anstellen, aber privat bleibt es eine Mähne..." Das war Marias Meinung zumindest im Februar 2020.
"Haare... gerade ein großes Thema bei mir... ich durfte beruflich in den letzten paar Monaten viel mit ihnen anstellen, aber privat bleibt es eine Mähne..." Das war Marias Meinung zumindest im Februar 2020.  © Facebook/RoteRosen

Aktuellen Programmplänen zufolge meldet sich die Rosen-aus-Lüneburg-Serie im Juli mit brandneuen Folgen zurück. 

Das haben die Rosen-Macher stolz auf Instagram bekannt gegeben: 

"*News News News* Am Montag, 6. Juli 2020, ist es voraussichtlich so weit: Die aktuelle 17. Staffel wird mit der Folge 3131 fortgesetzt 🌹🌹🌹"

Das heißt, die Corona-Pause wird rund sechs Wochen lang dauern. 

Die "Roten Rosen" samt Team hatten Ende April die Produktion wieder aufgenommen - sogar eine Woche eher als geplant (TAG24 berichtete

Bis dahin geht's "zurück auf Los". Die allerersten Folgen aus dem Jahr 2006 lassen so manches Fan-Herz höher schlagen!

Titelfoto: ARD/Facebook/RoteRosen

Mehr zum Thema Rote Rosen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0