"Rote Rosen": Dilay wird mit ihrer geheimen Angst konfrontiert

Lüneburg - Kommt er damit durch? In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" versucht Ralf (gespielt von Hardy Krüger junior, 54) immer noch, Anette (Sarah Masuch, 44) den Angriff auf Malte (Marcus Bluhm, 57) anzulasten.

Dilay (Ideal Kanal, 26) sieht sich durch Simons (Thore Lüthje, 30) und Charlottes (Malena Becker, 29) Nachlässigkeit ihrer geheimen Angst ausgesetzt.
Dilay (Ideal Kanal, 26) sieht sich durch Simons (Thore Lüthje, 30) und Charlottes (Malena Becker, 29) Nachlässigkeit ihrer geheimen Angst ausgesetzt.  © NDR/ARD / Nicole Manthey

Wie in der Vorschau zu sehen ist, versucht Ralf daher, Anette und Malte gegeneinander auszuspielen. Trotz ihrer persönlichen Probleme will Anette Malte nicht ausliefern und warnt ihn.

Ralf bekommt das mit und zieht daraus eine Schlussfolgerung: Die beiden stecken unter einer Decke!

Doch so langsam wird die Luft für den Staatsanwalt dünn. Er setzt Anette massiv unter Druck und bietet ihr einen Deal an. Wenn sie auspackt, kommt sie straffrei davon. Wird Anette ihren Ex nun doch ans Messer liefern?

Rote Rosen: "Rote Rosen": Wird sie die neue Hauptdarstellerin?
Rote Rosen "Rote Rosen": Wird sie die neue Hauptdarstellerin?

Damit hatten Simon (Thore Lüthje, 30) und Charlotte (Malena Becker, 29) nicht gerechnet. Zu ihrer großen Überraschung entschuldigt sich Doris (Annette Wunsch, 59) bei ihnen aufrichtig für ihr Verhalten.

Die Geschwister überdenken daraufhin noch einmal ihre Entscheidung und wollen nach einigen Diskussionen nun doch zur Beerdigung ihres verstorbenen Vaters raus - auch, um ihrer Mutter in dieser schwierigen Situation beizustehen. Leider vergessen sie dabei Kalle und überlassen Dilay (Ideal Kanal, 26) ihrem Angstgegner.

"Rote Rosen": Jorik macht mit seinem Liebesgeständnis die Affäre mit Amelie kaputt

Egal, was Jorik (Remo Schulze, 34) auch versucht, Amelie (Lara-Isabelle Rentinck, 36) bestreitet weiterhin vehement, Gefühle für ihn zu haben. Vielmehr ärgert sie sich darüber, dass er mit seinem Liebesgeständnis die lockere Affäre kaputtgemacht hat. Doch so schnell gibt Jorik nicht auf.

Tina (Katja Frenzel, 48) erhält endlich Unterstützung. Ben (Hakim-Michael Meziani, 55) darf seine Orthese ablegen und ihr unter die Arme greifen. Zuerst muss er allerdings eine Lkw-Tour für Anette übernehmen. Und so bleibt alles beim Alten. Tina schläft schließlich völlig erschöpft bei der Lesung von Johanna (Brigitte Antonius, 90) ein.

Die "Rote Rosen"-Folge "Zurückgelassen" (3770) läuft am Mittwoch, dem 10. Mai 2023, um 14.10 Uhr im Ersten. Ihr könnt sie bereits vorab in der ARD Mediathek schauen.

Titelfoto: Montage: NDR/ARD/Nicole Manthey, ARD

Mehr zum Thema Rote Rosen: