"Rote Rosen": Jerry Kwarteng verlässt die Serie und geht fremd

Lüneburg/Leipzig - Von einer Arztserie in die nächste! Ende September verkündete "Rote Rosen"-Darsteller Jerry Kwarteng (45) sein Aus in der ARD-Telenovela.

Diese Hinweise postete "Rote Rosen"-Darsteller Jerry Kwarteng (45) auf seinem Instagram-Profil zu seiner neuen Arbeitsstätte.
Diese Hinweise postete "Rote Rosen"-Darsteller Jerry Kwarteng (45) auf seinem Instagram-Profil zu seiner neuen Arbeitsstätte.  © Screenshot/Instagram/jerry_kwarteng_official

"In so vielen Szenen durfte ich Hendrik Althaus Stück für Stück kennenlernen. Und ich kann sagen.. Ich mag dich sehr Hendrik. Nun nehmen Hendrik und ich aber mal eine längere Auszeit voneinander."

So hatte sich der Schauspieler von seiner Serienrolle, in der er einen Arzt spielt, auf Instagram verabschiedet. Viele seiner Fans bedauerten den vorübergehenden Abschied.

Lange Zeit war unklar, was Kwarteng in der angekündigten Auszeit machen werde. Doch nun vermeldete der 45-Jährige weitere Neuigkeiten auf seinem Account.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Charlotte wird über Nacht zur Millionärin
Rote Rosen "Rote Rosen": Charlotte wird über Nacht zur Millionärin

Der "Rote Rosen"-Arzt lässt den Arbeitskittel an und heuert im "In aller Freundschaft"-Ableger "Die jungen Ärzte" an.

Er postete zuerst ein Foto von einem Drehbuch, von dem er seine Seite leicht umschlug und einige Buchstaben zu sehen waren. "Vorbereitung für ein neues Projekt. Geht bald los... Ihr dürft gespannt sein", schrieb er dazu.

Wenige Tage später folgte der nächste Hinweis. Kwarteng zeigte ein Bild von einer Rezeption. "Nanu. Wo bin ich denn hier gelandet?", fragte er seine Follower.

Jerry Kwarteng verkündet seine Pause von "Rote Rosen"

"Rote Rosen"-Schauspieler drehte bereits mit Hollywood-Stars

Der Schauspieler nimmt aber nur eine Auszeit von der ARD-Telenovela und kehrt wieder zurück.
Der Schauspieler nimmt aber nur eine Auszeit von der ARD-Telenovela und kehrt wieder zurück.  © Screenshot/Instagram/jerry_kwarteng_official

Und die wussten es sofort, wie sie in zahlreichen Kommentaren wissen ließen: Es handelte sich dabei um das Johannes-Thal-Klinikum.

Welche Rolle der 45-Jährige am neuen Set übernehmen wird, ist allerdings noch unklar. Genauso der Zeitpunkt seines Starts. Aufgrund des Vorlaufs der Dreharbeiten deutet aber vieles auf kommendes Jahr hin.

Ist es denn aber ein kompletter Abschied von "Rote Rosen"? Nein! Denn wie die betreuende Agentur der ARD-Telenovela versprach, gibt es "eine schöne Perspektive mit Britta".

Nach "Shopping Queen"-Diss für Leipzig: Plötzlich denkt Guido an Umzug nach Sachsen
Shopping Queen Nach "Shopping Queen"-Diss für Leipzig: Plötzlich denkt Guido an Umzug nach Sachsen

Für Kwarteng ist der Serienwechsel auch kein Neuland. Schon einmal ging er den "Rote Rosen" fremd.

Erst stand er für "WaPo Bodensee" vor der Kamera, anschließend für den Actionstreifen "Retribution", bei dem er neben Hollywood-Größen wie Liam Neeson (69) und Matthew Modine (62) spielte.

Titelfoto: Fotomontage: Screenshots/Instagram/jerry_kwarteng_official

Mehr zum Thema Rote Rosen: