"Rote Rosen": So emotional verabschieden sich Lucy und Lucas von ihren Kollegen

Lüneburg - Sie sagen "Auf Wiedersehen!" Lucy Hellenbrecht (24) und Lucas Bauer (28) verlassen die ARD-Telenovela "Rote Rosen". Bei ihrem Abschied wurde es emotional.

In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" waren Lucy Hellenbrecht (24) und Lucas Bauer (28) ein Paar.
In der ARD-Telenovela "Rote Rosen" waren Lucy Hellenbrecht (24) und Lucas Bauer (28) ein Paar.  © NDR/ARD/Nicole Manthey

Seit längerer Zeit war bereits bekannt, dass die beiden Schauspieler die Serie verlassen werden. Denn ihre Rollen kehren Lüneburg den Rücken. Nici, gespielt von Lucy, nimmt einen Job in Schwerin an und wird von ihrem Freund Finn, dessen Rolle Lucas verkörpert, begleitet.

Wie der Instagram-Account der "Rote Rosen" zeigte, war nun der Zeitpunkt für die beiden Serien-Stars gekommen, um sich von den Kollegen zu verabschieden. In einem Video kamen Lucy und Lucas zu Wort.

"Ich habe so unfassbar viel gelernt in diesem Jahr", blickte Lucy zurück. "Dinge, die ich über mich noch nicht wusste, und Dinge, wo ich einfach sehr, sehr dankbar bin, dass ich sie jetzt weiß."

Rote Rosen: "Rote Rosen": Dilays Weggang wird für Simon zu viel
Rote Rosen "Rote Rosen": Dilays Weggang wird für Simon zu viel

Denn die 24-Jährige konnte ein wenig ihre eigene, persönliche Geschichte in der Serie spielen. Sie kam als Junge zur Welt und outete sich mit 18 Jahren als transgender. Im Jahr 2020 nahm sie eine Geschlechtsangleichung vor und war Kandidatin in der Castingshow "Germany's Next Topmodel".

Lucy, die zuvor über keinerlei Schauspielerfahrungen verfügte, war froh, dass sie ihre Geschichte in einer Serie erzählen könnte, die ganz Deutschland verfolgt. "Ich tue das, damit Menschen da draußen was lernen und damit es besser wird." Anschließend brach sie in Tränen aus und wurde von ihren Kollegen mit lautem Applaus bedacht.

"Rote Rosen"-Stars Lucy Hellenbrecht und Lucas Bauer verabschieden sich von ihren Kollegen

"Rote Rosen": Zwischen Lucas Bauer und Thore Lüthje entwickelte sich eine Freundschaft

Nun nahmen die beiden Schauspieler gemeinsam Abschied, da ihre Rollen Lüneburg verlassen werden.
Nun nahmen die beiden Schauspieler gemeinsam Abschied, da ihre Rollen Lüneburg verlassen werden.  © NDR/ARD / Nicole Manthey

Ähnlich emotional wurde es bei ihrem Schauspielkollegen Lucas. "Es war großartig, wie ihr hier einen aufnehmt", wandte er sich an die Kollegen. "Ich bin euch wahnsinnig dankbar dafür. Es hat sich nach zwei Wochen so angefühlt, als wäre es Jahr oder noch länger."

Doch gerade dieses Gefühl machte es ihm nicht leichter, Abschied zu nehmen. "Irgendwie hasse ich euch dafür jetzt auch ein Stück", sagte Lucas, ehe er sich bei seinen Mitstreitern bedankte. "Es war mir eine große Ehre, Teil dieses tollen Teams zu sein."

Einen besonderen Dank erhielt Thore Lüthje (30), mit dem sich eine wahre Freundschaft während der Dreharbeiten entwickelte.

Rote Rosen: "Rote Rosen": Ein Kuss verändert alles
Rote Rosen "Rote Rosen": Ein Kuss verändert alles

Zudem kündigte der 28-Jährige weitere Besuche an. "Dann habe ich auch wieder ein paar Späße und Witze dabei, keine Sorge. Nur jetzt gerade fällt es mir damit ein bisschen schwer", gab Lucas zu. Nach den Worten der beiden dürften nicht nur bei ihnen ein paar Tränen geflossen sein.

Titelfoto: NDR/ARD/Nicole Manthey

Mehr zum Thema Rote Rosen: