Nach 14 Jahren: "Schwiegertochter gesucht" vor dem Aus? RTL-Statement spricht Bände

Köln – Hat es sich für Vera Int-Veen (54) bald ausgekuppelt? Ihre Sendung "Schwiegertochter gesucht" wird möglicherweise nicht für eine nächste Staffel erneuert.

Vera Int-Veen (54) moderiert seit 14 Jahren die RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht".
Vera Int-Veen (54) moderiert seit 14 Jahren die RTL-Sendung "Schwiegertochter gesucht".  © Horst Galuschka/dpa

Laut einem Bericht von "DWDL.de" war die Verlängerung der RTL-Datingshow, in der Kandidaten, die meist noch mit ihren Müttern zusammenwohnen, nach der großen Liebe suchen, lange Jahre nur eine Formsache.

Doch immer weiter schwächelnde Einschaltquoten könnten dem Format bald zum Verhängnis werden. Bei den sinkenden Zuschauerzahlen sollen demnach Veränderungen eine Rolle spielen, die im vergangenen Jahr eingeführt wurden.

Die Sendung wurde von den Machern spürbar entschärft, nachdem ein Beitrag von Jan Böhmermanns (40) "Neo Magazin Royale" für Aufregung gesorgt hatte.

Lautes Stöhnen bei GZSZ: SIE hat Sex mit einem Geschäftspartner
GZSZ Vorschau Lautes Stöhnen bei GZSZ: SIE hat Sex mit einem Geschäftspartner

Zuletzt lag der durchschnittliche Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bei nur noch neun Prozent, wie das Medienmagazin berichtet. Dabei hätten zu den Spitzenzeiten von "Schwiegertochter gesucht" teils mehr als sechs Millionen Zuschauer eingeschaltet.

Eine drastische Verschlechterung also, die auch dem Kölner Sender nicht entgangen sein dürfte.

Auf Nachfrage bezüglich der Zukunft des Kuppelshow-Dauerbrenners sagte eine RTL-Sprecherin gegenüber DWDL.de: "Wir prüfen in Ruhe und entscheiden zu gegebener Zeit." Eine unkonkrete Aussage, die deutlich macht, dass die Produktion einer 14. Staffel längst keine sichere Angelegenheit ist.

Titelfoto: Horst Galuschka/dpa

Mehr zum Thema Schwiegertochter gesucht: