Shopping Queen in Berlin: Als Kandidatin die Tür öffnet, ist Guido Maria Kretschmer irritiert

Berlin - Modedesigner Guido Maria Kretschmer (58) schickt diese Woche bei "Shopping Queen" fünf Fashion-Enthusiastinnen im quietschpinken Mobil durch Berlin auf große Einkaufstour. Den Auftakt machte am Montag Kandidatin Anne (26).

In dieser Woche stehen bei der VOX-Sendung mit Moderator Guido Maria Kretschmer (58) Winterstiefel im Fokus.
In dieser Woche stehen bei der VOX-Sendung mit Moderator Guido Maria Kretschmer (58) Winterstiefel im Fokus.  © RTL / Andreas Friese

Unter dem Motto "Dickes Ding – kreiere ein modisches Outfit rund um deine neuen Winterboots!" läuft der Wettkampf um den besten Style.

Es gelten die üblichen Regeln: 500 Euro Budget und vier Stunden Zeit gibt es für die Chance auf die Krone.

Als Anne die Tür öffnet, wundert sich der Mode-Papst: "Wieso guckt die Sonne nach oben? Ist die ein Sternenkind? Da muss ja ein Gigantomane vor der Tür stehen. Ich kann nur hoffen, dass wir den größten Kameramann geschickt haben, den wir haben, der auf 12 Meter 18 die Aufnahme schießt."

Guido Maria Kretschmer erklärt "Shopping Queen"-Kandidatin für psychisch krank!
Shopping Queen Guido Maria Kretschmer erklärt "Shopping Queen"-Kandidatin für psychisch krank!

Ein Sternenkind ist sie nicht, nur etwas aufgeregt und Mediendesign-Studentin, die nebenbei in einer Werbeagentur in Berlin arbeitet. Ursprünglich kommt die Szene-Gängerin aus Sachsen-Anhalt, doch Konzerte und Studium verschlugen sie in die Hauptstadt.

Tatkräftige Unterstützung bekommt der Goth- und Rock-Fan von Tätowiererin Annabelle (26). "Die sieht sehr toll, sehr fashy aus", lobt der Fashion-Zar.

"Shopping Queen" in Berlin: Guido Maria Kretschmer findet die Kombi zeitgemäßig

Anne (26) räumte von ihren Kontrahentinnen 35 von 40 möglichen Punkten ab.
Anne (26) räumte von ihren Kontrahentinnen 35 von 40 möglichen Punkten ab.  © RTL / Constantin Ent.

Los geht es mit ihrer Shoppingbegleitung auf der Suche nach ravigen Moonboots, die "nach Winter schreien". Im zweiten Laden wird Anne fündig: Second-Hand-Stiefel für 69 Euro. Guido findet: "Das ist ein Hybrid, der ist noch in der Ausbildung."

Außerdem landeten in der Einkaufstasche: ein Kleid für 40 Euro, und ein Body für 35 Euro. Der Mantel war am teuersten und schlug mit fast 120 Euro zu Buche. Am zweitteuersten war das Harness. Dafür musste Anne 59 Euro auf den Tisch legen.

Zur Ausbeute gehören zudem eine Tasche (28 Euro), zwei schwere Ketten (28 Euro) als Accessoire um die Stiefel.

"Shopping Queen": Diese Kandidatin bringt Guido Maria Kretschmer ins Schwärmen
Shopping Queen "Shopping Queen": Diese Kandidatin bringt Guido Maria Kretschmer ins Schwärmen

Ein Portemonnaie kostete 15 Euro, die Strumpfhose lag bei 7,50 Euro und etwas Geld für Nagellack (1,75 Euro) war auch noch drin. Für Haare und Make-up gingen rund 87 drauf. Den Rest spendierte Anne als Trinkgeld.

Guidos Urteil zum Look: "Ich finde, sie hat vieles richtig gemacht. [...] Das ist total Berlin und zeitgemäß in der Kombi. [...] Sie ist sich sehr treu geblieben."

Ob es für das perfekte Outfit gereicht hat? Von ihren Kontrahentinnen gab es 35 von 40 möglichen Punkten. Guidos Bewertung folgt wie immer am Ende der Shopping-Woche.

Am heutigen Dienstag darf Gabi (63) ihr Modegefühl unter Beweis stellen.

"Shopping Queen" läuft von montags bis freitags ab 15 Uhr bei VOX oder im Stream bei RTL+.

Titelfoto: RTL / Andreas Friese, RTL / Constantin Ent. (Bildmontage)

Mehr zum Thema Shopping Queen: